Videos

Im diesem Bereich könnt Ihr einige Videos betrachten.

10.02.2013 Wir werden die auf YouTube gelöschten Videos nun Stück für Stück auf unseren Server uploaden und hier zum Ansehen freigeben.

Viel Spaß beim ansehen, eaw

6 Kommentare zu Videos

  1. Werner sagt:

    Leider muss ich feststellen,dass einige Videos,die wir von YouTube auf unsere Homepage gepostet haben,entfernt worden sind.Das finde ich allerdings ein wenig lächerlich.
    Selbst Musikvideos, von irgendwelchen Freizeitmusikern mühevoll erstellt,werden aus YouTube mit dem Hinweis „Tut uns leid,dieses Video ist bla bla bla…entfernt.
    Gruss Werner

  2. Holger sagt:

    Schön, das die Streams hier gebündelt anzusehen sind. Schade, das da jemand diese entfernt.

  3. Hallo Holger,
    genau wie Du und unser Club-Präsidialbeisitzer Werner bedauert das gesamte Clubpräsidium es sehr, wenn irgendwelche Video-Veröffentlicher die geposteten Videos nach kurzer Zeit wieder aus dem Netz nehmen, und dies noch nicht einmal begründen.
    Die würden doch gut daran tun, die Videos erst garnicht zu posten.
    Mit stoned Gruß
    Manni Engelhardt -Club-Manager-

  4. Pete The Beat sagt:

    Tja, das liegt an den Nutzern von You Tube: Video reinstellen, dann wieder raus. Die Stones sind eigentlich großzügig mit solchen Dingen. Sie waren niemals live im Beat-Club Studio, aber oft durch Videos vertreten. Gleich Folge 2 des Beat-Clubs lief „Get off of my cloud“ (einer meiner Lieblingssong!), allerdings nicht von den Stones, sondern von der Bremer Band Mushroams. (der Sänger wurde der „deutsche Mick Jagger“ genannt, was ich übertrieben fand – er selber übrigens auch). Leider zerquasselte Beat-Club Moderator Wilhelm Wieben (heute Tagesschausprecher) das Intro und die erste Strophe. Ich besitze einige Videos auf DVD, die ich mir immer gern anschaue. Besonders schön das Video, als das gesamte Beat-Club Team die Stones an der Cote d’Azur besuchte. Siggi Loch von der WEA überreichte ihnen eine Goldene Schallplatte, sie posierten damit, und spielten dann eine Jam – Session. Ganz spontan und easy aus der hohlen Hand. Höhepunkt war dann die aktuelle Single „Tumblin‘ Dice“. Auch hier wurde das Intro zerquasselt, was ich sehr schade fand. In dem Video ist eine Whiskeyflasche zu sehen. Ich glaube, deren Lebensdauer war nicht zu lange.
    Stonige Grüße,
    euer Pete

  5. Pete The Beat sagt:

    Icke nochmal. Gerade „The Last Time“ gesehen. Das muss in der Sendung „Shindig“ oder „Ed Sullivan Show“ gewesen sein. Brian Matthew (BBC Radio 2) ertählte in seiner Sendung „Sound of the Sixties“, die regelmäßig sonnabends höre, die TV – Zuschauer seien empört über „die Rüpel im Studio“ gewesen. Ed Sullivan versprach daraufhin, die Stones nicht mehr auftreten zu lassen. Vier Wochen später standen sie wieder auf seiner Studiobühne. You can’t keep good men down!
    Keep stoned, folks – Pete

  6. Heinz-Gerd Dilly sagt:

    Hallo Werner, wie besprochen meine Adresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.