Der OPENER der ROLLING STONES-NO-FILTER-USA-TOUR 2020/2021 am 26.09.21 ist mehr als geglückt! Es wurde ein fantastisches Gedenkkonzert für CHARLIE WATTS!

Liebe Stonerinen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der Opener der ROLLING STONES-NO-FILTER-USA-TOUR 2020/2021 am 26.09.21 (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2020-2021/)

in The Dome at America’s Center ST. LOUIS, MO, wurde nicht nur gänzlich zur GEDÄCHTNISVERANSTALTUNG für  CHARLIE WATTS (http://www.stones-club-aachen.de/?s=charlie+watts), sondern bescherte THE ROLLING STONES einen Wahnsinnserfolg!

(Die Rolling Stones im Konzert – St. Louis: Mick Jagger, von links, Steve Jordan und Keith Richards von den Rolling Stones traten während der „No Filter“-Tour im The Dome at America’s Center am Sonntag, 26. September 2021 in St. Louis auf. Foto von Amy)

Vorab ein Link zur aktuellen Berichterstattung des Redakteuer Jim Salter von am heutigen 27.09.2021 unter dem Titel „Rolling Stones open American tour, pay tribute to drummer“ (Die Rolling Stones eröffnen ihre Amerika-Tour als ein Tribut an ihren Drummer), die auch eine wunderbare

Fotostrecke von diesem Konzert enthält.

> https://money.yahoo.com/rolling-stones-open-american-tour-024234684.html !

Hier das Video über die Vorschau beim TV-Sender FOX zur Tour:

Bei milden 19 Grad Celsius Aussentemperatur und trockenem Wetter  und ausverkauftem, Stadion betraten THE ROLLING STONES unter frenetischem Jubel die Bühne, während über  die auf  Monitore CHARLIE WATTS (http://www.stones-club-aachen.de/?s=charlie+watts) präsentiert wurde.

Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) legte direkt mit STREET FIGHTING MAN los.

Als 2. Song brachte die Band IT´S ONLY ROCK ´N´ROLL (BUT I LIKE IT).

Gefolgt von 3. TUMBLING DICE.

Die 4. Nummer bildete UNDER MY THUMB

5. 19TH NERVOUS BREAKDOWN

gefolgt von  6. WILD HORSES

Die 7. Nummer, wie kann es anders sein, war YOU CAN´T ALWAYS GET WHAT YOU WANT!

Aber auch der ANTI-CORONA-SONG mit dem Titel LIVING IN A GHOST TOWN als 8. Nummer fehlte nicht.

Danach folgte FOLGERICHTIG als 9. Nummer START ME UP!

Nummer 10 war HONKY TONK WOMAN.

Danach kam Keith Richards vokalmäßig zum Zuge mit 11. HAPPY und Ronnie Wood am Keybord 🙂 .

12. SLIPPING AWAY

Es folgten

13. MISS YOU

14. MIDNIGHT RAMBLER

15. PAINT IST BLACK (besonders für CHARLIE) 

16. SYMPATHY FOR THE DEVIL (ein unbedingtes MUSS)

17. JUMPIN`JACK FLASH

Die Zugaben waren obligat:

18. GIMMI SHELTER mit SASHA ALLEN (http://www.stones-club-aachen.de/?s=sasha+allen) und Mick Jagger in einer hervorragenden Performance!

19. SATISFACTION

Die komplette SETLISTE könnt Ihr nach dem Anklicken des hier stehenden Links aufrufen und nachlesen.

> https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2021/the-dome-at-americas-center-st-louis-mo-3b8da410.html !

UND NACHSTEHEND DAS KOSTENFREIE KONZERT-VOLLVIDEO MIT VORSTELLUNG DES FILMERS:

Jetzt geht es auf zum nächsten Konzert am 30.09.21 im  Bank of America Stadium CHARLOTTE, NC!

(Foto aus https://de.123rf.com/photo_147378404_may-01-2020-charlotte-north-carolina-usa-bank-of-america-stadium-is-home-to-the-nfl%C3%A2%E2%82%AC%E2%84%A2s-carolina-pan.html)

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, STONES-TOUR 2020/2021 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Der OPENER der ROLLING STONES-NO-FILTER-USA-TOUR 2020/2021 am 26.09.21 ist mehr als geglückt! Es wurde ein fantastisches Gedenkkonzert für CHARLIE WATTS!

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …diese pandemieverzögerte NO-FILTER-Tour…die nun auch
    ohne Charlie Watts durchgeführt wird…mögen Stones-Fans
    nun gut heißen oder eben nicht !

    Auch wäre es mit Sicherheit interessanter…wenn Fans
    darüber berichten könnten, die vor Ort dabei sind ! So bekäme
    man auch persönliche Eindrücke vermittelt !
    Die zu anfangs gezeigten Bilder von Charlie…vermitteln eine
    traurige Hommage an ihn.

    Und am Ende der Show…nur noch Mick, Keith & Ronnie…
    bei ihrer letzten Verbeugung zu sehen…stimmt mich
    keineswegs heiter !
    Ihre Shows…werden nun anders sein…und ich wünsche
    der Band…auf ihren Wegen alles Gute…und eine
    glückliche Zeit !

    Stones-Fan…Anke

    • Manni Engelhardt sagt:

      Hallo liebe Anke,
      da bin ich bei Dir, denn Stones-Fans müssen selbst entscheiden, ob sie diese Tour der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums nun, wie Du es schreibst, gut heißen oder eben nicht! Meine ganz persönliche Meinung ist die, dass ich an Micks Stelle diese Tour wegen des plötzlichen Todes des Charlie und der strengen Corona-Auflagen für Europäer in USA abgesagt hätte! Im kommenden Jahr wären mir zum 60. Jubiläum dann mehrere Jubiläums- & Cherlie-Gedächtniskonzerte in London, Berlin, New York, Sydney, Paris, Moskau, Kapstadt, Tokio u. a. m. lieber gewesen. Mick und die Band haben anders entschieden. Nun müssen sie das ALLERBESTE daraus machen. Auch ich bin traurig über die gesamte Entwicklung, schaue aber trotzdem gebannt auf die Zukunft der ROLLING STONES und hege ganz bestimmte Erwartunungshaltungen damit.
      Liebe und stonige Grüße
      Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

  2. heinz-peter cormann sagt:

    hallo manni,
    ganz kurz nur möchte ich erst einmal herzlich danke sagen für den tollen beitrag und meine meinung zum konzert äussern: einfach nur gigantisch!
    let´s go get stoned dein/euer heinz-peter cormann

    • Werner Gorressen sagt:

      Hallo Heinz-Peter,
      da bin ich ganz deiner Meinung. Dem Manni ein herzliches Dankeschön für den großartigen und aufwendigen Artikel auf unserer Homepage. Dank auch den vielen Amateur-Filmern, die diese Handy-Videos hochgeladen haben. Ich freue mich schon auf die hochwertigen Aufnahmen der Profis, die später noch veröffentlicht werden.
      Hier beweisen die Stones wieder einmal, daß sie zu Recht „THE GREATEST GROUP ON EARTH“genannt werden.
      Gruß Werner

  3. Larry Greven & Rosario Ndlela sagt:

    We send the very best greetings from South Africa. Mick Jagger is back in top form. Steve Jordan is doing his very best but will not be able to replace Charlie Watts. It would be nice to see the boys in Cape Town in 2022. We wish the stones a great US tour!
    Larry Greven & Rosario

  4. Hedwig ("Hedi") Galber sagt:

    Hallo lieber Manni, hallo Stonesclub,
    seid alle ganz lieb gegrüßt. Es ist wieder ein Rolling Stones-Ereignis der besonderen Art, auch wenn mir Charlie sehr fehlt.
    Den tollen Beitrag über den Touropener möchte ich mit einem Link ergänzen, der euch den Beitrag des RS vom heutigen Tag zum Konzert und das darin enthaltene Charlie-Tribute-Video präsentiert.
    https://www.rollingstone.de/rolling-stones-charlie-watts-no-filter-tribut-video-2360205/
    Ich wünsche viel Spaß beim Betrachten.
    Stonigst eure Hedwig („Hedi“) Galber

  5. Christian Edelbauer sagt:

    Liebe Anke Restorff,
    deinen Kommentar, der wohl auch durch Manni Engelhardts Antwort seine Bestätigung gefunden hat, kann ich nach reiflicher Überlegung vorbehaltlos teilen. Schon Emily Kühn bemängelte ja in ihrem Statement, dass es für uns Europäer leider keine Einreismöglichkeit vor November in die USA gibt. Und danach kommt es ja auf die Impfstoffe an. Somit sind Berichterstattungen von Clubmitgliedern aus Europa über die US-Tour nicht möglich. Mit Sicherheit wären diese interessanter, wenn Fans und Clubmitglieder, die vor Ort dabei wären, auch direkt darüber auf unserem Clubblog berichten könnten. Da gebe ich dir, liebe Anke Restorff, recht. Es ist allerding toll, dass du, lieber Manni Engelhardt, trotzdem so einen tollen Bericht vom Opener verfasst hast. Und auch Charlie Watts ist dabei in Memoriam richtig zur Geltung gekommen, was für mich wichtig ist. Er fehlt auch mir und wird mir für immer fehlen. Aber mit meiner Meinung, dass der „Rock ´n´Roll-Circus“ der größten Band der Erde weitergehen muss, stehe ich sicherlich nicht alleine?
    Mit lieben Grüßen
    Christian Edelbauer

  6. Contessa Smith sagt:

    I was present at the concert and can fully confirm your contribution. It was a great Charlie Watts tribute concert. Mick Jagger & the band and the entire ensemble were great. I will never forget this concert. Nice to report from you about this concert series. I look forward to further reports, which are certainly not easy to research.
    Contessa Smith (St. Louis, MO)

  7. Gina Dressler sagt:

    Hallo Manfred ,
    die Beweggründe der Stones, die für das Durchführen der USA-Tour trotz des Todes von Charlie entscheidend waren, können im RS nachgelesen werden.
    Habe einen Link zum RS-Beitrag vom 30.9. gelegt: https://www.rollingstone.de/deshalb-touren-die-rolling-stones-trotz-charlie-watts-tod-2361973/
    Diese Gründe sind für mich plausibel.
    Herzliche Rockgrüße
    Gina Dressler

  8. Manni Engelhardt sagt:

    Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
    mittlerweile habe ich in diesen Beitrag an letzter Stelle das kostenfreie Konzert-Voll-Video gepostet.
    Ihr könnt also das komplette Konzert vom 26.09.2021, sofern Ihr das Video anklickt, in seiner Gänze gucken.
    Um Optimierungen werde ich weiter bemüht bleiben und hoffe, dass sich das eine oder andere USA-Stones-Club-Mitglied noch mit Fotos, Videos und/oder Beiträgen bei uns meldet.
    Mit stonigen Grüßen
    Euer
    Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.