Der ROLLING STONE berichtet über Chris und Mick Jagger im Duett – „Anyone Seen My Heart?“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie unser Stones-Club-Partner-Musikmagazin jetzt veröffentlicht hat, unterstützt Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) seinen Bruder Chris Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=chris+jagger) auch musikalisch.

The Rolling Stones: Chris und Mick Jagger im Duett – „Anyone Seen My Heart?“

von

Am 17. September 2021 veröffentlicht Chris Jagger die Single „Anyone Seen My Heart“ (Photo by Gilles Petard/Redferns) Foto: Redferns, Gilles Petard. All rights reserved.

Hinter vorgezogenen Gardinen und bei Kerzenlicht singen die Geschwister Jagger gemeinsam die neue Single von Chris – er ist der jüngere Bruder von Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger und ebenfalls musikalisch aktiv. Das Musik- oder Promo-Video (je nach Blickwinkel) zeigt die beiden singend und tanzend in einem abgedunkelten Raum. „Anyone Seen My Heart?“ ist auf Chris Jaggers aktuellem Album „Mixing Up the Medicine“ enthalten, das bereits am 10. September erschienen ist.

Chris Jagger hatte schon 1976 bei Eric Claptons „No Reason to Cry“ mitgewirkt und veröffentlichte drei Jahre zuvor sein erstes Studioalbum. Für die neue Single seines kürzlich erschienen Albums hat sich Chris familiäre Unterstützung geholt. Und die kann sich sehen lassen, denn sein Bruder ist zufälligerweise der Sänger einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten: Der Rolling Stones.

„Ich entdeckte diesen obskuren Dichter namens Thomas Beddoes“, erklärt Chris Jagger die Entstehung des Albums. „Ich wurde auf dieses Buch von ihm aufmerksam mit dem Titel ‚Death’s Jest Book‘ , in dem er diese etwas sonderbaren Stücken schrieb. Er war ein Dichter aus Bristol, und sein Vater kannte [Percy Bysshe] Shelley, er kam also gleich nach den romantischen Dichtern. Er war ein Alkoholiker und beging 1849 in Basel Selbstmord, indem er sich vergiftete. Er wurde nur 45 Jahre alt. Ich las einige seiner Verse und vertonte sie.“ Drei Tracks auf „Mixing Up the Medicine“, darunter auch „Anyone Seen My Heart“, enthalten von Beddoes inspirierte Texte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der ROLLING STONE berichtet über Chris und Mick Jagger im Duett – „Anyone Seen My Heart?“

  1. Klaus-Dieter Dieter Schröder sagt:

    Hallo Manni,
    heute morgen entdeckte ich auf deiner Seite den tollen Song „ Anyone Seen My Heart„ mit Chris und Mick. Ein super Ohrwurm, um in den Tag zu starten. Schön, die beiden Brüder so gemeinsam in guter Stimmung zu erleben. Hoffen wir, das Chris auch bald wieder Konzerte in Deutschland geben wird, denn diese zu besuchen sind immer lohnenswert.
    Rockige Grüße Klaus- Dieter Schröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.