Ronnie Wood hat ein wunderschönes  Porträt des  Charlie Watts kurz vor dessen Tod in einem Michelangelo-Stil gemalt und zum Verkauf gestellt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

11 Tage bevor Charlie Watts (http://www.stones-club-aachen.de/?s=charlie+watts) verstarb, hat Ronnie Wood (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ronnie+wood)

           

(Foto aus https://www.pinterest.de/pattib351/ronnie-woods/)

ein wunderschönes  Porträt des  Charlie in einem Michelangelo-Stil gemalt.

Wall Study – Charlie 2021 Edition

Dazu schreibt Ronnie auf seiner ART-Homepage das Folgende:

„Das Werk von Michael Angelo zu studieren bedeutet, tiefer zu schauen als seine ehrfurchtgebietenden Gemälde und Fresken es zunächst hergeben. In Skizzenbüchern und Studien finden sich Erkundungen in Lebenskunde, Anatomie und Ausdruck des Künstlers. Indem ich Mick, Keith und Charlie als meine eigene persönliche Studie diesen gegenüberstelle, fand und finde ich neue Wege, ihre Persönlichkeiten sowohl als Vorstudien wie auch als fertige Werke für sich auszudrücken.“

Ronnie Wood, 2021

  • € 900.00  
  • Buy Now: More stock coming soon
  • Product code
  • 78079915O
  • Format
  • Art

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Seite des Ronnie.

> https://store.digitalstores.co.uk/ronniewood/*/*/Wall-Study-Charlie-2021-Edition/6Y2G0000000 !

Wir meinen dazu, dass die Erstellung dieses wunderschönen Porträts im Vorfeld des überraschenden Ablebens des Charlie durch Ronnie Wood eine besondere Fügung des Schicksals war. Die Mitteilung über die Erstellung und Kaufmöglichkeit dieses Bildes gehört unbedingt an dieser Stelle auf unsere Homepage gepostet.

Und zu Rosie Geislers Kommentar zum Beitrag haben wir deren CHARLIE-BILDER zu dessen Ehren hier an dieser Stelle in den Beitrag gepostet.

(Gemalt und fotografiert von Rosie Geisler)

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ronnie Wood hat ein wunderschönes  Porträt des  Charlie Watts kurz vor dessen Tod in einem Michelangelo-Stil gemalt und zum Verkauf gestellt!

  1. Wilfried Bender sagt:

    Ich würde das Bild sofort kaufen. Mir fehlt allerdings das notwendige Kleingeld. 900 Euro sind kein Pappenstiel.
    Es wäre für mich eine wunderschöne Erinnerung an Charlie Watts. Schade… 🙁
    Wilfried Bender

  2. Wilfried Bender sagt:

    Lieber Werner,
    herzlichen Dank für Deine liebe Antwort. Roswitha ist mir bekannt und sie malt wunderbare Stonesportraits. Ich war auch schon einmal auf einer ihrer Ausstellungen und habe ein Mick Jagger-Bild bei ihr gekauft. Die schönen Bilder der Roswitha können meinen Wunsch jedoch nicht erfüllen, da ich dieses Portrait von Chalie ganz gerne aus dem Reportoire des Ron Wood haben möchte. Gemalte Bilder über Charlie gibt es ja viele. Ich finde auch das Portrait von dem Maler und Clubmitglied Mario Schuster http://www.stones-club-aachen.de/2021/06/20/unser-stones-club-mitglied-und-hobby-maler-mario-schuster-hat-jetzt-auch-charlie-watts-portraitiert/ recht gut. Aber mein Wunsch ist und bleibt das Charlie-Protrait von Ron Wood. Und das bleibt für mich als Hartz IV-Empfänger eben unerschwinglich.
    Ich finde es ausgesprochen nett von Dir, dass Du mir diesen Hinweis gegeben hast. Mit stonig/freundschaftlichen Grüßen
    Stonesfan Wilfried Bender

  3. Rosie Geisler sagt:

    Lieber Manni, vielen Dank für das posten dieses wunderbaren Portraits von Charlie im Stil von Michelangelo.
    Ich bin sehr begeistert davon und bewundere Ronnie als einen großartigen Künstler, der sein Handwerk versteht. Ganz bestimmt wird dieser Druck viele Fans erfreuen und zahlreiche Wohnzimmer verschönern.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch ein herzliche D.A.N.K.E. an Werner Gorressen und Wilfried Bender übermitteln – ich freue mich sehr über euer schönes Lob!
    Danke Jungs!
    ( Foto: Zwei kleine Original-Portraits / Zeichnungen von Roswitha Geisler / Titel: „Charlie“ / hat die Systemadministration in den Beitrag gepostet!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.