Im Monat August 2021 können THE ROLLING STONES mit der ersten Platte auf ihrem Label, die nicht von ihnen stammt, GOLDJUBILÄUM feiern!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

im Monat August 2021 kann die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums wieder ein

                     GOLDJUBILÄUM

feiern.

Exakt am 20. August 1971 veröffentlichten THE ROLLING STONES auf ihrem eigenen Plattenlabel

            ROLLING STONES RECORDS

ihre erste Platte, die nicht von ihnen selbst stammte.

Die Scheibe heißt

      „THE LONDON HOWLIN´ WOLF SESSION“!

                    

                               

Darin sind Aufnahmen einer Studiosession enthalten, bei der Bill Wyman (http://www.stones-club-aachen.de/?s=bill+wyman), Eric Clapton (http://www.stones-club-aachen.de/?s=eric+clapton), Steve Winwood (http://www.stones-club-aachen.de/?s=Steve+Winwood), Ian „Stu“ Stewart (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ian+stu+stewart), Charlie Watts (http://www.stones-club-aachen.de/?s=charlie+watts) und Howlin´ Wolf (http://www.stones-club-aachen.de/?s=howlin+wolf) mitwirken.

Dazu schreibt

                                   

                                     (https://www.jpc.de)

„Mit seiner dröhnenden Stimme und imposanter physischer Präsenz ist Chester Burnett alias Howlin‘ Wolf einer der bekanntesten Chicagoer Blues-Künstler. Die London Sessions waren Aufnahmen von Marshall Chess, Neffe von Phil Chess, der mit seinem Bruder Leonard Chess Records gründete.

Die vier Sessions wurden im Mai 1970 aufgenommen, mit Eric Clapton und Hubert Sumlin an den Gitarren, Steve Winwood am Klavier, der Rolling Stones Rhythmusgruppe (Bill Wyman und Charlie Watts) – und einer Quasi-Beatles-Rhythmusgruppe (Klaus Voormann und Ringo Starr). Der 19-jährige Jeffrey Carp starb kurz nach der Session zum Album.
Die »London Sessions« sind ein wesentlicher Bestandteil der Blues Musik.“

Erhältlich auch als 2 CD-Paket für EUR 17,99 Euro ( Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten) Bestellnummer: 10251887

Mehr Infos und Bestellung nach dem Klick auf den hier stehenden Link.

> https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/howlin-wolf-london-howlin-wolf-sessions/hnum/10251887 !

Trackliste:

Disk 1 von 2

1 Rockin‘ daddy, 2 I ain’t superstitious,  3 Sittin‘ on top of the world,  4 Worried about my baby,  5 What a woman!,  6 Poor boy, 7 Built for comfort,  8 Who’s been talking?, 9 The red rooster (false start and dialog),  10 The red rooster, 11 Do the do,  12 Highway 49,  13 Wang dang doodle,  14 BONUS TRACKS:Goin‘ down slow,  15 Killing floor

Disk 2 von 2

1 Worried about my baby (rehearsal take),  2 The red rooster (alt mix with alternate piano),  3 What a woman! (a/k/a commit a crime) (alt take),  4 Who’s been talking (alt take with false start & dialog),  5 Worried about my baby (alt take), 6 I ain’t superstitious (alt take), 7 Highway 49 (alt take),  8 Do the do (extended alt mix), 9 Poor boy (alt lyrics/mix), 10 I ain’t superstitious (alt mix), 11 What a woman (a/k/a commit a crime) (alt mix with organ overdub),  12 Rockin‘ daddy (alt mix)

Hier einige Videos zur Scheibe, die bei Youtube gepostet stehen:

Den ROLLING STONES und dem damaligen Label (https://en.wikipedia.org/wiki/Rolling_Stones_Records)

                              

gratulieren wir ganz herzlich zu diesem Jubiläum.

                                     

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Im Monat August 2021 können THE ROLLING STONES mit der ersten Platte auf ihrem Label, die nicht von ihnen stammt, GOLDJUBILÄUM feiern!

  1. Bernd J. Heydenreich sagt:

    Davon besitze ich noch eine Vinyl-Originalausgabe aus 1971. Sie ist zwar durch das viele Abspielen schon leicht angegriffen, aber sie ist und bleibt eine meiner größten Schätze. Schön, dass ihr an dieses Ereignis erinnert habt. Das liest man sonst nirgendwo. Jedenfalls habe ich diesbezüglich keinen weiteren Fundus.
    Bernd J. Heydenreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.