Julian Dawson meldet sich bei uns zurück! Er kommt wieder nach Deutschland!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser lieber Julian Dawson (http://www.stones-club-aachen.de/?s=julian+dowsen) spielt wieder in Deutschland auf. Er hat uns dazu folgende Nachricht zukommen lassen:

Grüße an alle,

nun, dies war der bisher längste Abstand zwischen den Newslettern, aber die zusammenhängenden Auswirkungen von Covid-Pandemie und Brexit hatten dazu geführt, dass, wie bei den meisten meiner Kollegen, fast alle meine musikalischen Aktivitäten zum Erliegen gekommen waren. Stattdessen nutzte ich die Zeit, um einige große Veränderungen in meinem Leben zu bewältigen und abzuschließen, einschließlich des Verlassens von Somerset, wo ich 25 Jahre lang lebte, und zog um, um in Südfrankreich zu leben.

Es war eine sehr intensive und herausfordernde Zeit: Umzug bevor die neuen Brexit-Regeln in Kraft traten, die Komplexität der französischen Bürokratie durcharbeiten und sich in einem völlig neuen Umfeld einleben. Ich bin unglaublich dankbar für Internetdienste wie Facetime und What’s App, da sie mich mit meinen Kindern (3), meinen Enkeln (3) und dem Rest meiner Familie in Kontakt gehalten haben.

Ich habe jetzt meine französische Aufenthaltserlaubnis erhalten und hoffe, dass ich mit diesem Umzug auch in Zukunft wie bisher in der EU reisen und arbeiten kann. Mein ultimativer Albtraum war der Gedanke, 40 Jahre zurück in die Zeit zu gehen, als wir eine Arbeitserlaubnis brauchten, um im Ausland zu spielen, und ein „Carnet“ (Zollpassagierscheinheft), das all unsere Ausrüstung auflistete und das an jeder Grenze abgestempelt werden musste! Ich habe nie aufgehört, mich wie ein europäischer Bürger zu fühlen, und ich halte den Brexit für die verrückteste und schädlichste Entscheidung, die jemals in der britischen Geschichte getroffen wurde… und je weniger über unsere derzeitige Regierung gesagt wird, desto besser!

Im Gegensatz zu vielen meiner Musikerfreunden habe ich mich entschieden, keine Küchen- oder Sofakonzerte im Internet zu geben. Es gab jede Menge Leute zu sehen, falls man so nach so etwas Ausschau gehalten hat. Für mich fühlte es sich einfach nicht richtig an. Ich schätze die Intimität eines Live-Publikums. Ich habe einige neue Songs geschrieben und habe ein sehr aufregendes neues Projekt, das vor Covid in New York aufgenommen wurde (dazu später einmal mehr), das immer noch darauf wartet, veröffentlicht zu werden.

Inzwischen freue ich mich über die eintreffenden Einladungen für Auftritte und starte am Freitag, 10. und Samstag, 11. September, mit meinem traditionellen zweitägigen Besuch in Kempen. Die Tickets werden aufgrund der Covid-Bestimmungen begrenzt sein, aber ich hoffe immer noch, viele alte und neue Freunde bei den Shows zu sehen. Ich hoffe, ihr alle habt diese Zeit der Isolation und Unsicherheit überlebt. Die Nachrichten über die schrecklichen Überschwemmungen in Deutschland zu sehen sind eine Mahnung und erinnern daran, wie zerbrechlich das Leben sein kann. 

Ich freue mich, euch alle bald wiederzusehen.

Love, Julian Dawson 

AKTUELL: Pressemitteilung Kulturforum Kempen

https://www.kempen.de/de/veranstaltungen/julian-dawson-10.9.2021-18.30/

Seit vielen Jahren kommt der britische Sänger und Songschreiber Julian Dawson im Zweijahresrhythmus nach Kempen, um in seiner alten Heimat zu spielen.

Seit seinem letzten Besuch im Herbst 2019 ist viel passiert: Covid-19 und seine Folgen hat in allen Lebensbereichen Spuren hinterlassen, nicht zuletzt in der Musikbranche – auch Julian musste Dutzende Konzerte absagen und verschiedene Pläne auf Eis legen. Als eingeschworener „Europäer“ war für ihn die Entscheidung für den „Brexit“ ebenso ein Schock. Das Ergebnis ist, dass er seit Ende 2020 seinen Wohnsitz in Frankreich hat.Nach dieser langen Durststrecke freut er sich besonders, wieder bei Freunden zu sein und für Freunde zu spielen.

Die Konzerte werden unter Einhaltung der jeweils gültigen Abstands- und Hygieneregeln stattfinden, daher sind die Plätze etwas limitierter als sonst.

Es wird, wie immer, neue Songs, alte Songs und Überraschungen im Programm geben. Ein Sondergast wird hoffentlich auch dabei sein.

Samstag, 11. September 2021, ist der 20. Jahrestag von „9/11″, dem Tag der Terror-Anschläge in New York. Julian war damals auch sehr involviert: Als Passagier auf dem Flug UA 929 nach Chicago musste er fast eine Woche in einer Kirche der Heilsarmee in Neufundland ausharren.

Alle werden in diesen ungewöhnlichen Zeiten ihre eigenen Erfahrungen gemacht und ihre eigenen Geschichten zu erzählen haben. Gemeinsam geht es besser – bis September!

Wie er selbst sagt: „I have always loved these shows and look forward to seeing you all this time more than ever!“. Also dann: „Welcome back, Julian!“

https://de-de.facebook.com/KempenamNiederrhein/photos/pb.110447862415488.-2207520000../3884020758391494/?type=3&theater

Julian zu lauschen ist immer ein großer Genuss! Wir durften ihn ja als Stones-Club in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ bei unserer Serie „STONES MEETS BEATLES“ live erleben. TRAUMHAFT!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Julian Dawson meldet sich bei uns zurück! Er kommt wieder nach Deutschland!

  1. Franz-Willi Bösel sagt:

    Hi Manni,
    auch heute sage ich wieder deutlich, dass dieser Mann der Ober-Hammer ist! Der stellte damals im Saalbau Rothe Erde alles in den Schatten, was sich so an Beatlescover und Stonescover auf die Bühne wagte! Das ist ein Profi-Gitarrist per excellence. Sein LOVE IN VAIN muss man als Stonesfan live gehört haben. Diesen Profimusiker muss der Club unbedingt für künftige Veranstaltungen wieder einmal nach Aachen holen!
    Franz-Willi Bösel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.