Wie auch RTL.DE mitteilt, hat Mick Jagger das 150. Jubiläumsjahr der ROYAL ALBERT HALL hochoffiziell eingeleitet!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wer hätte das gedacht, dass der Frontmann der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums  höchstoffiziell das Jubiläumsjahr des legendäre Londoner Konzerthaus ROYAL ALBERT HALL einleiten durfte.

Sir Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger), der Bandleader und Frontmann der ROLLING STONES, hat mit dem Vortrag des Gedichts „For Friends Only“ von W.H. Auden (https://www.poeticous.com/w-h-auden/for-friends-only) die Live-Musik und Aufführungen des 150. Jubiläumsjahres der ROYAL ALBERT HALL in 2021 eingeläutet.

Das ist eine große Ehre und es war einem der bekanntesten Online-Magazine einen etwas größeren Artikel wert, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben.

Ist möglicherweise ein Bild von Text „DE“

Royal Albert Hall startet mit Mick Jagger ins Jubiläumsjahr

Ist möglicherweise ein Bild von Innenbereich

23. Februar 2021 – 10:24 Uhr

London (dpa) – Das legendäre Londoner Konzerthaus Royal Albert Hall hat mit einem Tribut an Live-Musik und Aufführungen sein Jubiläumsjahr eingeläutet.

Zum Gedicht „For Friends Only“ von W.H. Auden, vorgetragen von Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger (77), zeigt das Theater in dem anderthalbminütigen Clip einen Zusammenschnitt von Höhepunkten der vergangenen Jahrzehnte. „Dein Zimmer wird bereit sein“ (Your Room Will Be Ready) wirbt das Haus mit einer Zeile aus dem Gedicht um Besucher nach der Pandemie.

Die Bilder von Prominenten wie Winston Churchill, Adele, Freddie Mercury, Albert Einstein oder Bob Dylan sind immer wieder gegen Szenen des coronabedingt leeren Theaters geschnitten. Das Konzerthaus wurde 1871 eröffnet – feiert dieses Jahr also 150. Geburtstag.

Ohne Zweifel sei die Royal Albert Hall einer der großartigsten Veranstaltungsorte weltweit, sagte Jagger einer Mitteilung zufolge. „Ich habe einige wundervolle Erinnerungen daran, wie ich dort in den 1960er Jahren mit den Stones aufgetreten bin“, sagte der Sänger. „Als es ein oder zwei Mal ein bisschen wild wurde, mit begeisterten Fans, die sich uns auf der Bühne anschlossen und die Show fast zu einem abrupten Ende brachten – aber wir haben weitergemacht und hatten eine großartige Zeit.“

Wie andere Konzerthäuser musste auch die Royal Albert Hall in der Corona-Pandemie schließen – zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg. Seither wurden 330 Veranstaltungen abgesagt, der Einnahmeverlust beträgt laut der Stiftung Royal Albert Hall Trust 34 Millionen Pfund (knapp 40 Mio Euro). Nach Plänen der britischen Regierung, die Premierminister Boris Johnson am Montag vorstellte, dürfen Konzerthäuser frühestens am 17. Mai öffnen.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-552457/5 Quelle: DPA

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage von RTL.DE lesen.

> https://www.rtl.de/cms/royal-albert-hall-startet-mit-mick-jagger-ins-jubilaeumsjahr-4709659.html !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

23 September 1966: Rolling Stones concert provokes mini riot | Royal Albert Hall — Royal Albert Hall

(Das Fotos aus https://www.royalalberthall.com/about-the-hall/news/2017/april/23-september-1966-rolling-stones-concert-ends-in-riot/ zeigt THE ROLLING STONES 1966 in der ROYAL ALBERT HALL.)

Das ist doch einmal eine tolle Neuigkeit in diesen tristen CORONA-ZEITEN!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wie auch RTL.DE mitteilt, hat Mick Jagger das 150. Jubiläumsjahr der ROYAL ALBERT HALL hochoffiziell eingeleitet!

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …in der Tat, dass ist natürlich eine positive Botschaft !

    Und für Sir Mick Jagger…ist es demzufolge eine besondere Ehre…
    dieses 150. Jubiläumsjahr der Royal Albert Hall…einleiten zu
    dürfen.
    Der Film ist der Beginn von Feierlichkeiten, die bis 2022
    andauern werden.

    In diesem Konzerthaus der Spitzenklasse… wird mit etwa 400
    Veranstaltungen jährlich Geschichte geschrieben.
    Es gibt riesige Angebote und Konzerte sind immer ausverkauft.

    Und ja, Mick wird sich mit Sicherheit gut an den damaligen
    Auftritt von 1966…. in der Royal Albert Hall erinnern.

    „Die Show wurde zweimal unterbrochen, weil Mädchen auf
    die Bühne stürmten. Ordner bemühten sich vergeblich, die
    Fans auf ihre Sitze zu zwingen. 50 Mädchen wurden im
    Chaos ohnmächtig.“…so zitierte es damals die
    Daily Sketch.

    Einfach herrlich…diese Stones-Hysterie der Fans…aus den
    sechziger Jahren !
    Die Teenagerfans…die Pubertät, ihre Träume und die Stars !

    STONES FOREVER…FAN ANKE

  2. Christian Edelbauer sagt:

    Hallo liebe Anke Restorff,

    auch ich finde den Beitrag über 150 Jahre Royal Albert Hall sehr gut gelungen. Dazu passt dein Kommentar ganz prima.
    Du schreibst ja „Einfach herrlich…diese Stones-Hysterie der Fans…aus den
    sechziger Jahren!“, und ich glaube es dir.
    Leider war ich damals noch nicht existent, aber sehr gerne hätte ich in dieser Zeit gelebt, denn es muss ja ein besonderes Feeling unter den Stones-Fans gewesen sein, besonders bei den damaligen Live-Konzerten.
    Gerne lausche ich den Erzählungen der älteren Stonesfans. Es kommt mir so vor, als seien dies Storys aus einer anderen Welt.
    Liebe Grüße
    Christian Edelbauer

  3. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Stones-Fan Christian,

    …natürlich freut es mich, wenn du deine eigene Sicht zu den
    Stones hast…auch wenn du kein Kind der Sixties bist.

    Und ja…die damalige Zeit…war eine besondere, aufregende
    Zeit. Besonders in puncto Musik…gab es viele neue Bands.

    Damals…hörten wir die Stones-Musik…ausschließlich aus
    unseren Kofferradios, die wir auch überallhin mitschleppten ! 🙂
    Und wir Stones-Fans…tauschten untereinander Poster aus
    der BRAVO aus, um auf dem Laufenden zu bleiben.
    Meine Lieblings-Songs der Stones…sind nun mal die aus
    den Sechszigern !

    Die Stones…sie sind ein Teil auch meines Lebens geworden.
    Es gab viele Begebenheiten…besondere Erinnerungen, die
    für immer im Herzen bleiben.

    Und so ….wird jeder einzelne Stones-Fan…seine Erlebnisse
    zu bestimmten Konzerten, besonderen Fotos oder zu ihren
    tollen Songs haben.
    Die Stones haben ihre Spuren hinterlassen…bei dem Einen
    mehr…und bei dem Anderen weniger !

    Stonige Grüße…sendet dir Anke Restorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.