Heute erinnen wir an Terry O’Neill, der 2019 verstorben ist. Seine Fotos über THE ROLLING STONES erlangten Weltruhm!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

einer der berühmtesten Fotografen der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums war mit Sicherheit Terry O’Neill (http://www.stones-club-aachen.de/?s=Terry+O%27Neill),

              

der im Jahre des STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUMS (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-silber-jubilaeum-am-06-07-2019/) verstorben ist, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.stones-club-aachen.de/2019/11/18/wie-der-nachrichtensender-nt-v-mitteilt-ist-der-stones-star-fotograf-terry-oneill-am-16-11-2019-verstorben/ !

Heute, eineinhalb Monate nach seinem Jahrgedächtnis, bietet sich uns endlich Gelegenheit seines fotografischen Wirkens für THE ROLLING STONES zu gedenken.

Diesbezüglich haben wir Rückgriff genommen auf  das MAGAZIN

Stones-Fotos von Terry O’Neill „Oh Gott, prähistorische Monster“

Die Beatles und die Rolling Stones, David Bowie und Amy Winehouse – er hat sie alle fotografiert. Terry O’Neill erzählt, wie er sein Lieblingsmotiv Faye Dunaway heiratete, warum er Musikerpartys mied und Kameras hasst.

1 / 12

Foto: Terry ONeill/ Iconic Images
 

2 / 12

Foto: Terry ONeill/ Getty Images
 

3 / 12

Foto: Terry ONeill/ Getty Images

**********************************************************

Die komplette Fotoserie (1 bis 12) könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt auf der Homepage  von   lesen.

> https://www.spiegel.de/fotostrecke/terry-o-neill-fruehe-fotos-der-rolling-stones-fotostrecke-137116.html !

***********************************************************

Derartige Fotos von THE ROLLING STONES, die eindeutig und unverkennbar die Handschrift des Terry O’Neill tragen, wird es jetzt nie mehr geben.

Als Rolling Stones-Club werden wir Terry O’Neill niemals vergessen. Möge er weiterhin in Frieden ruhen.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.