An Silvester 2020 findet auf 3SAT der Thementag POP AROUND THE CLOCK wieder einmal ohne ROLLING STONES statt! Wir schlagen dazu alternativ die TV-Sendung auf VOX vor!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

es hat uns wieder einmal schockiert, dass der TV-Sender

(http://www.stones-club-aachen.de/?s=3sat)

am Donnerstag, den 31. Dezember 2020 (Silvester), die Sendung (THEMENTAG)

wieder ohne einen Beitrag der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums ausstrahlt!

Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch den kompletten Thementag auf.

> https://www.fernsehserien.de/pop-around-the-clock/sendetermine !

Und das THE ROLLING STONES hier nicht vertreten sind, empfinden wir als absolutes und unentschuldbares Manko!

Wir empfehlen alternativ dazu den TV-Sender

(http://www.stones-club-aachen.de/?s=vox)

und sein Silvester-Programm ab 06.10 Uhr unter dem Titel:

„100 Songs, die die Welt bewegten“!

Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch die Programmvorschau dazu auf.

> https://www.vox.de/cms/sendungen/100-songs-die-die-welt-bewegt.html !

Da haben wir dann zumindest die Möglichkeit, THE ROLLING STONES mit SATISFACTION sehen und hören zu können!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu An Silvester 2020 findet auf 3SAT der Thementag POP AROUND THE CLOCK wieder einmal ohne ROLLING STONES statt! Wir schlagen dazu alternativ die TV-Sendung auf VOX vor!

  1. Axel Manze sagt:

    Hallo Manni, alter KD-Kollege und Rockhaudegen,
    das ist ja jetzt bereits das zweite Mal der Fall. Da sollten wir alle bei der Sendeleitung des TV-Senders 3SAT kräftige Beschwerden einlegen.
    Hier handelt es sich mit Sicherheit nicht um ein Versehen, sondern nach meiner Meinung um ein klares Übergehen der besten Rock- & Bluesband auf der Welt bei Rock around The Clock.
    Ich nenne es ganz einfach beim Namen, denn für mich ist es wirklich eine große „Sauerei“.
    Rockigen Gruß von einem stinksaueren
    Axel Manze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.