Unser Stones-Club-Mitglied Conny Werker teilt mit, dass ein Bild aus Jamie Woods Privatsammlung 170.000 Euro eingebracht hat. Conny nimmt dabei Bezug auf das Südtiroler Magazin STOL.it!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser langjähriges Stones-Club-Mitglied Conny Werker (http://www.stones-club-aachen.de/?s=conny+werker) hat uns aus dem schönen, aber derzeit auch sehr hart von den Coronamaßnahmen beroffenen Südtirol einen interessanten Beitrag aus dem Magazin zukommen lassen.

Er schreibt dazu: 

„Hallo Manni,

den angefügten Beitrag aus unserem Portal in Südtirol für aktuelle Nachrichten und Themen überstelle ich dir mit der Bitte, ihn auf unsere Homepage zu posten.

Dies ganz besonders deshalb, weil Ronnie Woods (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ronnie+wood) Sohn, der liebe Jamie Wood (http://www.stones-club-aachen.de/?s=jamie+wood), dieses – nicht von seinem Papa stammende – Bild in seiner Privatsammlung hatte.

Immerhin ist das gute Stück 170.000 Euro teuer  und nach meiner Meinung einen kleinen Beitrag auf unserer Webseite wert.

Meinen Dank im Voraus dafür, Pfiat di…

Keep on rocking

Conny Werker“

              

Freitag, 27. November 2020

Banksy-Kunstwerk um 170.000 Euro versteigert

Das Bild „Bird with Grenade“ („Vogel mit Granate“) des geheimnisumwitterten Künstlers Banksy ist in den Niederlanden um 170.000 Euro unter den Hammer gekommen.

Das Bild des geheimnisvollen Künstlers. – Foto: © APA (AFP) / SANDER KONING

Das 2002 entstandene Kunstwerk sei an einen niederländischen Sammler gegangen, berichtete die Nachrichtenagentur ANP am Donnerstag unter Berufung auf das Auktionshaus Hessink’s in Zwolle. Das Bild stamme aus der Privatsammlung von Jamie Wood, Sohn des legendären Rolling-Stones-Gitarristen Ron Wood, so das Auktionshaus.

Auf dem gesprayten Bild ist einer Abbildung von Hessink’s zufolge ein Vogel zu sehen, an dessen Schnabel eine Handgranate hängt. Banksys Identität gibt nach wie vor Rätsel auf. Bekannt ist, dass er aus Bristol im Südwesten Englands stammt und Ende der 90er-Jahre nach London kam.

Einen Namen machte er sich mit gesellschaftskritischen und meist kontroversen Motiven, die oft überraschend auftauchen. Dabei thematisierte er zum Beispiel auch Obdachlosigkeit, Konsumverhalten und die Corona-Krise.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dem Conny senden wir ein herzliches Dankeschön für seinen Beitrag.

Wir haben uns – sein Einverständnis vorausgesetzt – erlaubt, die Namen Ronnie Wood und Janie Wood mit Links unserer Homepage zu versehen. 🙂

Durch das Anklicken des nachstehenden Links könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage des Magazins   lesen.

> https://www.stol.it/artikel/kultur/banksy-kunstwerk-um-170000-euro-versteigert !

Das Foto von Getty zeigt Ronnie mit seinem Sohn Jamie.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Unser Stones-Club-Mitglied Conny Werker teilt mit, dass ein Bild aus Jamie Woods Privatsammlung 170.000 Euro eingebracht hat. Conny nimmt dabei Bezug auf das Südtiroler Magazin STOL.it!

  1. Conny Werker sagt:

    Lieber Manni,

    herzlichen und lieben Dank sage ich euch für diesen gelungenen Beitrag. Selbstverständlich kannst du in meinen Beiträgen immer wieder Bezuglinks setzen, die zu Informativem über The Rolling Stones auf unserer Webseite führen.

    Wünsche dir und allen Clubmitgliedern aus dem heute sehr sonnigen Südtirol und Corona zum Trotz (!) einen wunderschönen Sonntag. 🙂

    Keep on rocking

    Conny Werker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.