Stones-Club-Mitglied Anke Restorff kommentiert unseren Interviewbeitrag mit dem Stones-Buch-Autor Ernst Hofacker und sagt u. a.: „Ein Dankeschön…für diese nette Überraschung!“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
 
unser langjähriges Stones-Club-Mitglied Anke Restorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anke+restorff) hat einen besonderen Kommentar zum Beitrag „Interview mit Ernst Hofacker über sein aktuellstes Stones-Buch unter dem Titel „ROLLING STONES FÜR KLUGSCHEISSER“!“ (http://www.stones-club-aachen.de/2020/10/25/interview-mit-ernst-hofacker-ueber-sein-aktuellstes-stones-buch-unter-dem-titel-rolling-stones-fuer-klugscheisser/)
verfasst.
                                        
 
Diesen Kommentar haben wir in Form eines Kommentar-Beitrags direkt zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Wir sagen der Anke vielen und lieben Dank für Ihr unermüdliches und quailfiziertes „Schwingen der Schreibfeder“ für unseren Stones-Club, für seine Mitglieder und für alle Stoner/Innen weltweit!
 
Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-
 

**********************************************************

Anke Restorff     *)  kommentiert:

 
Hallo lieber Manni,
 
…allemal schön zu lesen…dein geführtes Interview mit dem
Musikjournalisten ERNST HOFACKER.
 
Ein Dankeschön…für diese nette Überraschung !
 
Seine Bücher…lese ich sehr gerne, denn sie sind sprachlich
sehr erfrischend geschrieben. Man merkt, dass er für seine
Themen brennt.
 
Und er weiß, wie sich alles spannend erzählen läßt…mit
kleinen und großen Geschichten.
Ihn haben auch die Jahre geprägt…in denen er aufwuchs.
 
Vor allem…fasziniert ihn ja bis dato die beste Band der
Welt…The Rolling Stones ! Und sie bleiben für ihn nach
wie vor…“ein spannendes Thema“ !
 
Somit gehe ich davon aus, dass sein o.g. Buch…“STONES für
Klugscheißer“… auch nicht das letzte Werk seiner Art ist !
 
STONES FOREVER…FAN ANKE
 
*) Das Foto zeigt Anke umrahmt von Club-Manager Manni Engelhardt & Robin Heeren, dem Kinder- u. Jugendsprecher im Club-Präsidium, beim STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM am 06.07.2019 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Stones-Club-Mitglied Anke Restorff kommentiert unseren Interviewbeitrag mit dem Stones-Buch-Autor Ernst Hofacker und sagt u. a.: „Ein Dankeschön…für diese nette Überraschung!“

  1. Christian Edelbauer sagt:

    Liebe Anke Restorff,
    und wieder gibt es einen nicht nur für mich interessanten Kommentar von dir.
    Das Buch des Herrn Hofacker hatte ich mir direkt nach deinem Beitrag vom 2. Oktober besorgt und bereits gelesen. Das Interview des Clubs mit Herrn Hofacker kann ich absolut begrüßen, denn es beantwortet mir einige Fragen. Besonders seine Aussage, dass, sollte die Band wie angekündigt noch ein neues, womöglich letztes Studioalbum veröffentlichen, er eine weitere gründlich überarbeitete Neuausgabe von „Confessin’ the Blues“ schreiben und veröffentlichen will.

    Und das deckt sich mit deiner Feststellung, dass die Stones für ihn nach wie vor ein „spannendes Thema“ bleiben. Einfach toll, dass der Stones-Club uns hier immer wieder als informative Plattform und Onlinenachschlagewerk zur Verfügung steht.

    Liebe Grüße

    Christian Edelbauer

  2. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Christian,

    …es freut mich, dass dir das Buch vom Autor E. Hofacker
    gefällt !

    Über das Gebiet der Musik… Geschichten zu schreiben…hat
    sich Herr Hofacker ja einen Namen gemacht.

    In seinen Werken…bietet er Musikliebhabern…eine glänzende
    und überaus interessante Unterhaltung !
    Besonders aus den sechszigern & siebziger Jahren…durch-
    leuchtet er die Entwicklung der Musikszene…sehr beeindruckend.

    Ich freue mich schon auf seine nächsten Bücher.

    Stonige Grüße von Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.