Unser Stopnes-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder empfiehlt uns das Buch über Anita Pallenberg mit dem Titel „WIE EIN REGENBOGEN“!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=klaus-dieter+schr%C3%B6der) hat uns einen hochinteressanten Buch-Tipp zukommen lassen.

Er macht uns auf das Buch des Simon Wells über Anita Pallenberg (http://www.stones-club-aachen.de/?s=anita+pallenberg) mit dem Titel „WIE EIN REGENBOGEN“ aufmerksam.

Wir haben seinen Buch-Tipp nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Dem Klaus-Dieter sagen wir ein herzliches Dankeschön dafür.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

NB.: Nach dem Klick auf den hier stehenden Link könnt Ihr das Buch käuflich erwerben.

> https://www.buecher.de/shop/rolling-stones/wie-ein-regenbogen/wells-simon/products_products/detail/prod_id/59327431/ !

                            

(Das Eigenfoto des Klaus-Dieter zeigt selbigen bei der seinerzeitigen Buchpräsentation für Elano Bodd – http://www.stones-club-aachen.de/category/elano-bodd-praesentiert-sein-neues-stones-buch/)

*********************************************************

Stones-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder informiert:

Hallo Manni, hallo Stones-Fans,

es ist ein sehr interessantes Buch von Simon Wells über Anita Pallenberg erschienen.
Titel: „Wie ein Regenbogen“ . 
 
 

Aus der Buchbeschreibung:

„Die Femme fatale des Rock n Roll. Sie war die dunkle Muse der Rolling Stones, ein schillernder Star am Set von Kultfilmen wie Mord und Totschlag (1967), Barbarella (1968) oder Performance (1970) und Inspiration für Andy Warhol in seiner legendären Factory. Anita Pallenberg tauchte in schöner Regelmäßigkeit an den kulturellen Brennpunkten der Sechziger und Siebziger auf und führte ein Leben zwischen Drogenexzessen, okkulten Ritualen und liebevoller Mutterschaft.

Ihr Einfluss auf die bedeutendsten Alben der Rolling Stones ist mittlerweile unumstritten. Durch die zerstörerische Liebesbeziehung mit Brian Jones, die langjährige Partnerschaft mit Keith Richards und eine angebliche Affäre mit Mick Jagger wurde die zerbrechlich wirkende Frau vorschnell als Groupie abgestempelt. Doch statt nur das Anhängsel von Rockstars zu sein, führte die Tochter deutsch-italienischer Eltern ein selbstbestimmtes und kreatives Jetset-Leben, das sie rund um die Welt führte. Anita Pallenberg gehört neben Twiggy und Janis Joplin zu den prägnantesten weiblichen Ikonen der Gegenkultur.“

Sie war wohl eine der schillerndsten weiblichen Persönlichkeiten im Umfeld der Rolling Stones und hat diese auch maßgeblich beeinflusst. Das Buch nimmt einen mit auf eine tolle Zeitreise, in der der Rock’n’Roll noch echte Rebellion war. Viel schöne Fotos bereichern das Buch noch zusätzlich.

Viele Grüße Euer

Klaus -Dieter Schröder

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Unser Stopnes-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder empfiehlt uns das Buch über Anita Pallenberg mit dem Titel „WIE EIN REGENBOGEN“!

  1. Christian Edelbauer sagt:

    Hallo lieber Klaus-Dieter,
    das ist ein guter Buchtipp. Werde mir das Buch besorgen, denn es zeigt sehr wahrscheinlich Facetten der Anita auf, die so noch nicht veröffentlicht wurden. Besonders interessiert mich ihr Einfluß auf diverse Alben der Rolling Stones.
    Mit lieben und stonigen Grüßen
    Christian Edelbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.