Stones-Club-Mitglied Anke Restorff kommentiert unseren Beitrag darüber, dass Mick Jagger zu den gefährlichsten Promisuchbegriffen gehört und meint: „Wir sollten stets alle wachsam und sicher bleiben !

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
 
unser langjähriges und treues Stones-Club-Mitglied Anke Restorff () hat uns einen qualifizierten Kommentar zum Beitrag „LooMee-TV berichtet darüber, dass Mick Jagger zu den gefährlichsten Promi-Suchbegriffen gehört!“ (http://www.stones-club-aachen.de/2020/10/11/loomee-tv-berichtet-darueber-dass-mick-jagger-zu-den-gefaehrlichsten-promi-suchbegriffen-gehoert/) zukommen lassen.
 
Wir haben ihren qualifiierten Kommentar nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Der lieben Anke sagen wir ein ganz herzliches DANKE!
 
Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-
 
            
 

*******************************************************

Anke Restorff  kommentiert:

Hallo lieber Manni,
 
…in der Tat, dass ist für mich und viele Jagger-Fans
keine große Überraschung !
 
Welche STARS….via Google als potenziell „gefährlich“
eingestuft werden…solche Listen…veröffentlicht ‚McAfee’…
jedes Jahr.
 
Und Sir Mick Jagger…ist nunmal zu einer Ikone geworden.
Vom einstigen Rebell der Sixties…bis hin zu einer der
berühmtesten Menschen der Welt heute.
 
Und wie das Magazin es richtig ausdrückt…“Jagger ist einer der
                                                                                                      
der beliebtesten nationalen Schätze Großbritanniens“ !
 
Da liegt es nahe, dass diese Popularität von Hackern ausgenutzt
wird und es zu betrügerischen Praktiken führen kann.
 
Aber gut, dass stets darauf aufmerksam gemacht wird.
Daher sollten stets alle wachsam und sicher bleiben !
 
STONES FOREVER…FAN ANKE
 
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.