Nachtrag zu unserem Beitrag über die jüngste stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung und dem in dieser besprochenen Realisierung eines ROLLING STONES-GROSSPROJEKTS!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unseren Beitrag vom 03.10.2020 über unsere jüngste stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung vom 02.10.20, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt, ergänzen wir hier und heute um einige Fotos.

> http://www.stones-club-aachen.de/2020/10/03/unsere-juengste-stones-club-oeffentliche-praesidiumssitzung-zeitigte-recht-passabele-ergebnisse/ !

Unser Stones-Club-Mitglied Volker  Clasani, der sich auf diese Art und Weise für seine „liebevolle Aufnahmen in den Club“ bedanken möchte, hat uns noch die nachstehenden Fotos über Teile seiner Sammlung zukommen lassen, die er künftig gemeinsam mit unserem Club in einem ROLLING STONES-GROSSPROJEKT unkommerziell präsentieren möchte.

Er teilt dazu mit:

„Lieber Manni,

hier einige weitere Impressionen aus unserer Sammlung: eine wundervolle Fender Gitarre, die spiekbereit ist. Diese Gitarre wurde von Fender unter Federführung von unserem ´ONE AND ONLY´Keith Richards entwickelt. Es gibt 100 Stück davon.

Liebe Grüße

Volker Clasani“

 

(Linkes Foto aus https://www.heringen.de/tourismus/sehenswertes/sehenswertes.html und rechtest Foto aus http://wbs.werra-burgen-steig.de/index.php/heringen.html)

Das rechte Foto zeigt die Stadt Heringen (Werra). Sie ist eine Kleinstadt im osthessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg, direkt an der Landesgrenze zu Thüringen gelegen. Die nächsten größeren Städte sind im Westen Bad Hersfeld, im Nordosten Eisenach und im Norden Kassel. Hier soll das ROLLING STONES-GROSSPROJEKT entstehen. Ein Wunsch des Volkers ist dabei auch, den „MONTE KALI“ *) – siehe linkes Foto – mit einem Laser stonesäßig vom Standort des Großprojektes anstrahlen zu können.

Wir bleiben als Stones-Club beharrlich am Projekt dran und werden alles erdenklich Mögliche dafür tun, damit diese Pojektvision Realität wird!

*) Als Monte Kali oder Kalimandscharo wird eine sehr große Abraumhalde des Kalibergbaus bezeichnet. Sie befindet sich bei Heringen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nahe der hessisch-thüringischen Grenze im Kalirevier Werra, einem Bergbaurevier in Osthessen und Westthüringen.

                         

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, STONES-PROJEKT HERINGEN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.