Unsere jüngste stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung brachte eine überraschende Perspektive!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

auf der jüngsten stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzung (http://www.stones-club-aachen.de/2020/09/22/unsere-kommende-stones-club-oeffentliche-praesidiumssitzung-findet-am-23-09-2020-in-unserem-stones-club-domizil-gaszhaus-zur-barriere-statt/) gab es eine Überraschung.

Mit dem Mäzen der KG-Büsbach und Chef der Firma SENGES, dem lieben Jürgen Meyers, konnten wir ein Gespräch darüber führen, ob es möglich gemacht werden kann, dass wir als weltgrößter unkommerzieller ROLLING STONS-CLUB bei der OPEN-AIR-VERANSTALTUNG der KG Büsbach (http://www.stones-club-aachen.de/?s=kg+b%C3%BCsbach) auf dem Büsbacher Marktplatz im Jahr 2022 mit präsent sein werden?

                                          

Im Jahr 2020 fällt die traditionelle Vatertagsveranstaltung voraussichtlich auf  Donnerstag, d.  26.05.2022. Es ist das 60. BÜHNENJUBILÄUMSJAHR der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums, so dass es sich für uns als Stones-Club geradezu anbietet, hier mit eigenen Beiträgen OPEN-AIR präsent zu sein.

(Eigenfoto des Jürgen Meyers zeigt von links nach rechts diesen mit DJ Düse aus dem Bierkönig Mallorca, den er für eine Vatertagsveranstaltung auf den Büsbacher Marktplatz holte.)

Jürgen Meyers war von dieser Idee angetan, zumal wir anbieten, den STONES-TRUCK (http://www.stones-club-aachen.de/?s=stones+truck) unserer Stones-Club-Mitglieder Ramona & Jens Nößler für dieses Event zu gewinnen.

Ferner werden wir als Stones-Club versuchen, ROLLING STONES-TRIBUTE-BANDS auf den Büsbacher Marktplatz zu holen. Auch Rolling Stones-Buchautoren, Stones-Maler und Stones-Fotografen werden wir zu gewinnen versuchen.

Das Foto aus https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCsbach zeigt das Bürgerhaus am Marktplatz in Büsbach, vor dem z. B. der STONES-TRUCK positioniert werden könnte.

Mit der KG Büsbach verbindet uns Vieles, stellte diese für uns doch immer wieder kostenfrei Ihre Scherenbühne für unsere HOTA-BÄLLE (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hota+ball+2012 und http://www.stones-club-aachen.de/?s=hota+ball+2013) zur Verfügung. Ferner nahm sie uns als STONES-CLUB in ihr JAHRBUCH 2019 (http://www.stones-club-aachen.de/2019/11/22/unser-stones-club-wurde-in-das-jahrbuch-2019-der-kg-buesbach-mit-einem-super-artikel-aufgenommen-einen-stones-truck-kalender-wird-es-fuer-2020-nicht-geben/) auf.

Das Foto des Dirk Müller im Bericht aus der STOLBERGER ZEITUNG, die von einem absolut stark besuchten Open-Air auf dem Büsbacher Markplatz am Vatertag 2019 berichtete.

Wir gehen diese Sache bewusst im ganz frühen Vorfeld des 60. BAND- & BÜHNENJUBILÄUMS der ROLLING STONES an, damit die Sache rund wird.

Der Vorteil wäre, wenn Jürgen Meyers in Absprache mit der KG das Placet gibt, dass wir hier das 3. Mal als Stones-Club ein MEGA-OPEN-AIR veranstalten und somit viel mehr als 500 Stones-Fans nach Büsbach holen können.

Sobald die Sache steht, kommen wir darauf zurück und schreiben alle Akteurinnen und Akteure, die zum Gelingen beitragen können, an.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Unsere jüngste stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung brachte eine überraschende Perspektive!

  1. Josi & Helmut Klein sagt:

    Mein lieber Manni,
    was muss ich denn da Wunderschönes lesen. Du kannst es einfach nicht lassen und bist mit dem Club-Präsidium trotz Corona ja wieder planerisch unterwegs. Dabei denkt ihr bereits jetzt schon an eine Club-Veranstaltung zum 60-jährigen Geburtstagsjubiläum der Rolling Stones. Und wenn es gelingt, dieses mit der Büsbacher KG abzustimmen und in deren Konzept zu integrieren, wäre das ein weit über die Städteregion Aachens hinaus bekanntwerdendes Ereignis, das es so noch nicht gegeben hat.
    Helmut und ich drücken unserem Club dafür, dass es gelingen wird, ganz, ganz feste die Daumen.
    Mit lieben Grüßen deine
    Josi & Helmut Klein

  2. heinz-peter cormann sagt:

    lieber manni,

    das liest sich ja super und die location scheint ja oberste sahne zu sein. das ist nach meiner meinung eine möglichkeit, die allerbeste deutsche stonescoverband bei einem open air im wilden westen deutschlands zu erleben. der club hatte ja bereits bei zwei events das vergnügen, die jungs bei megasaalveranstaltungen genießen zu können. sollte das zum sechzigjährigen bandjubiläum der rolling stones in büsbach klappen, schlage ich euch als headliner die starfucker aus berlin vor.

    hoffentlich ist dann corona der schnee von gestern?

    let´s go get stoned
    heinz-peter cormann

  3. Manni Engelhardt sagt:

    Hallo Heinz-Peter,

    für Deinen Vorschlag zu unserer Perspektive zur Mitgestaltung des OPEN-AIR der KG Büsbach, die durch deren Mäzen Jürgen Meyers bei selbiger vorgeschlagen wird, sage ich Dir meinen Dank.

    Indes haben wir, da das Ganze noch der Beschlussfassung des KG Vorstandes bedarf, noch keine Überlegung dahingehend angestellt, welche Stones-Tribute-Band wir als HEADLINER auftreten lassen werden.

    Wir haben etliche Vorschläge und die direkten Bewerbungen zu Auftritten für unseren Stones-Club für und von mehreren Bands – auch national und internalinoal bekannte – vorliegen. Welche denn letztendlich, wenn alles für uns in trockenen Tüchern ist, den Zuschlag erhalten wird, ist zur Zeit noch völlig offen.

    Unsere größte Hoffnung ist im frühen Vorfeld lediglich die danach, dass die CORONA-KACKE dann endgültig ad acta gelegt sein wird!?

    Zur gegebenen Zeit werden wir im Stones-Club-Präsidium die Entscheidung demokratisch fällen und veröffentlichen.

    Die besten und stonigsten Grüße nach Berlin und Dir ein schönes Wochenende wünschend,

    Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.