Heute lassen wir wieder einen Stones-Fotografen sprechen! Wir stellen ein weltberühmtes Foto des Albert Watson vor!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

es ist schon längere Zeit her, dass wir auf unserer Homepage wieder einen Stones-Fotografen (http://www.stones-club-aachen.de/?s=stones+fotografen+sprechen) sprechen lassen.

Heute präsentieren wir Euch ein weltbekanntes Foto Albert Watson (https://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Watson_(Fotograf)),

                                                            

der Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) 1992 in Los Angeles in einer noch nie dagewesenen Art ablichtete.

                            

In der offiziellen Beschreibung, die Ihr in „MICK JAGGER DAS FOTOBUCH“

                                

(Zu haben z. B. über https://www.medimops.de/mick-jagger-mick-jagger-das-photobuch-gebundene-ausgabe-M03829605250.html?variant=UsedVeryGood&creative=Shopping&sitelink=&gclid=EAIaIQobChMI9qT8hY-L6wIVhoXVCh1-EAVUEAQYASABEgLR1fD_BwE)     

nachlesen könnt, steht das Folgende: „Albert Watson (Schottland 1942) Durch Doppelbelichtung und anschließende Bildbearbeitung entstand dieses irritierende Jagger/Leopard-Portrait, erschienen im Sonderheft zum 25-jährigen Bestehen des Rolling Stone. Watson wollte Jagger ursprünglich in einer Corvette mit einem Leoparden auf dem Beifahrersitz fotografieren, aber der Plan erwies sich dann als zu gefährlich. Allerdings steht auf Facebook (https://www.facebook.com/awatsonphotography/?tn-str=k*F) das Folgende dazu gepostet

Übersetzt von Manni Engelhardt: „Albert Watson fotografiert ´Mick Jagger im Auto mit Leopard, Los Angeles, 1992.´ Albert machte dieses Foto am selben Tag wie seine bekannte Aufnahme von Jaggers Gesicht über dem Leoparden. In der neuen Ausstellung für Rolling Stones-Fotografie in der Kamera Work-Galerie in Berlin, wo die Stones am Samstag im Berliner Olympiastadion auftreten, werden Kunstdrucke mehrerer Porträts des Albert von Mick Jagger und Keith Richards gezeigt.“

Jetzt stellt sich die Frage danach, war das Foto mit dem Leoparden echt oder ein Fake? Wer der Leopard echt oder eine Puppe? 

Wer das Rätsel lösen kann, der/die melde sich bei manni@manfredengelhardt.de oder schreibe einen Kommentar zum Beitrag.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.