Das Musikmagazin ROLLING STONE ergänzt Rolling Stones: „Scarlet“ mit Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page auf „Goats Head Soup“-Reissue!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wichtige Infiormationen zur GOATS HEAD SOUP-DELUXE BOX haben wir Euch bereits auf unserer Homepage serviert. Den entsprechenden Artikel dazu könnt hr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen.

> http://www.stones-club-aachen.de/2020/07/11/der-rolling-stone-praesentiert-alle-details-zu-goats-head-soup-deluxe-und-wir-bieten-euch-hier-im-anschluss-daran-das-komplette-criss-cross-video/ !

Dieser Artikel bezog sich auf einen entsprechenden Beitrag unseres Stones-Club-Partnermusikmagazins vom 09.07.2020.

Dazu wurde am 10.07.2020 nachstehender Ergänzungsartikel veröffentlicht, den wir Euch einfach aus Gründer der Informationskomplettheit nicht vorenthalten wollen.

Rolling Stones: „Scarlet“ mit Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page auf „Goats Head Soup“-Reissue

von

Singer Mick Jagger and guitarist Keith Richards performing with the Rolling Stones at the Empire Pool, Wembley, London, 9th S

Mick Jagger und Keith Richards von den Rolling Stones Foto: Getty Images, Michael Putland. All rights reserved.
 

Ein lange verschollener Song, den die Rolling Stones gemeinsam mit Jimmy Page, Gitarrist von Led Zeppelin, aufgenommen haben, ist nun wieder aufgetaucht. 1974 wurde „Scarlet“, wie das Lied heißt, eingespielt. Jetzt, 46 Jahre später, kommt der Track doch noch an die Öffentlichkeit – in einer Special-Edition des Albums „Goats Head Soup“, das in einer Deluxe-Version am 04. September veröffentlicht wird.

In einer Pressemitteilung beschreibt Page das Lied als „geschichtete Gitarrentextur“, so „ansteckend und dreckig wie alles, was die Band in dieser geheiligten Ära so gemacht hat“, wie der „Guardian“ berichtet.

Eine Schatzkiste voll unveröffentlichter Songs

„Scarlet“ ist vermutlich nach Pages Tochter benannt, trägt sie doch genau diesen Namen. Die Neuauflage des „Goats Head Soup“-Longplayers von 1973 wird zwei weitere unveröffentlichte Songs enthalten, eines davon ist „Criss Cross“, welches bereits mit einem neuen Video veröffentlicht wurde.

„Criss Cross“ enthält Lyrics wie „Skin to skin, tongue to tongue, touch me baby … I think I need a blood transfusion”, eine Zeile, die bereits in dem Lied „Criss Cross Man” zu hören ist. Der zweite unbekannte Song heißt „All the Rage“ und soll laut Pressemitteilung „eine wildes, „Brown Sugar“ (Song der Rolling Stones) -mäßiges Gefühl“ haben.

Ebenfalls enthalten in der Deluxe-Box ist das Live-Album „Brussels Affair“.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage des lesen.

> https://www.rollingstone.de/rolling-stones-jimmy-page-scarlet-2006649/ !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diese DELUEXE-AUSGABE kann die Erwartung an das NEUE ALBUM nicht dämpfen, sondern steigert sie nach diesseitiger Meinung um das DREIFACHE!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Das Musikmagazin ROLLING STONE ergänzt Rolling Stones: „Scarlet“ mit Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page auf „Goats Head Soup“-Reissue!

  1. John L. Heath sagt:

    Dear Manni,
    go to Twitter once and click the link.
    With rock greetings
    John L. Heath
    https://twitter.com/jumping_jack_/status/764166937958092800
    JIMMY PAGE & RONNIE WOOD
    MICK JAGGER & ROBERT PLANT
    ERIC CLAPTON & KEITH RICHARDS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.