Grundsätzliches zur Veröffentlichung von Beiträgen und Kommentaren auf unserer STONES-CLUB-HOMEPAGE!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

heute möchten sich das Stones-Club-Management und die Systemadministration in eigener Sache an Euch wenden.

Anlass dazu sind einige Zuschriften, die einer Klarstellung harren.

Immer wieder kommt es vor, dass sich Club-Mitglieder bzw. Stonerinnen und Stoner über den einen oder anderen Kommentar beschweren. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Mal wird ein Kommentar als unsachlich bezeichnet, mal wird eine Reaktion des Club-Managers eingefordert, weil der eine oder andere Kommentar als zu „bissig“ (empfunden) bezeichnet wird.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dies bedarf heute, im 10 Jahr des Bestehens unserer STONES-CLUB-HOMEPAGE, einer grundsätzlichen KLARSTELLUNG, die wir wie folgt vornehmen:

                                                           I.

Orientierungspunkt für die Gestaltung von Beiträgen und für die Freischaltung von Kommentaren ist der Artikel 5 des Grund Gesetzes (https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html) als Maxime unseres Handelns und Gestaltens.

                                                          II.

Beiträge und Kommentare, die keines ehrverletzenden und beleidigenden Inhaltes sind, sowie Beiträge, die nicht auf Lügen und Fakes aufbauen, werden grundsätzlich gepostet bzw.  freigeschaltet. Dies geschieht unabhängig davon, ob die Beiträge und Kommentare dem Club-Management und der Systemadministration genehm sind oder nicht. 

                                                          III.

Jedes Stones-Club-Mitglied hat grundsätzlich das Recht, Beiträge und Kommentare zu und über THE ROLLING STONES, deren Peripherie und rund um und über den STONES-CLUB zu verfassen. Sofern diese den Anforderungen des Absatzes II. entsprechen, werden sie allesamt veröffentlicht.

                                                         IV.

Weder das Stones-Club-Management noch die Stones-Club-Systemadministration fühlen sich verpflichtet, Beiträge und Kommentare stellvertretend für Kritiker/Innen, die hier auf „Zuruf“ um Stellungnahme bitten, jedoch selbst nicht dabei in Erscheinung treten wollen, verantwortlich zu veröffentlichen.

Zur sachlichen Kommentierung bedarf es nach diesseitiger Ansicht keiner Anonymität.

                                                            V.

Wer nicht mit seinen richtigen Vor- und Zunamen und einem ordentlichen E-Mail-Account seine Veröffentlichungswünsche zeichnet, sondern seine Person hinter einer Anonymisierung und/oder Pseudonymisierung verstecken möchte, findet dafür beim Rolling Stones-Club-Aachen/Stolberg in keiner Weise eine Möglichkeit.

                 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diese Veröffentlichung dient einzig und alleine der Klarstellung. Jede Zuschrift, die uns unter Beachtung der  Gebote I. bis V. erreicht, wird gepostet.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager & 1. Systemadministrator –

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Grundsätzliches zur Veröffentlichung von Beiträgen und Kommentaren auf unserer STONES-CLUB-HOMEPAGE!

  1. Lotte Fechter sagt:

    Guten Tag lieber Manni,
    ich finde diese Klarstellung passend. Wer sich nicht den Kommentaren mit offenem Gesicht stellen möchte, soll es ganz einfach lassen. Es gibt ja Stones-Foren, wo man anonym oder als Pseudonym Meinungen, Ansichten und Kommentare hinterlassen kann. Was diese dann wert sind, überlasse ich jedem Betrachter. Wer sich als Fan der Rolling Stones zum Club bekennt und Meinung darüber auf der Webseite abgeben möchte, soll es offen tun, denn wir gehören alle zur großen Fanfamilie.
    Rolling Stones für alle Zeiten
    Lotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.