Unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ nutzt Mick Jaggers Portrait für eine Satire über die sozialen Medien und stellt dabei eine kritische Frage!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mountainman50), kein anderer als der liebe Eckhard Bergmann, hat die sozialen Medien mit einer satirischen Collage auf sein rockiges Korn genommen.

Dabei hat er ein Portrait-Foto des Frontmannes der allerbesten, allergrößten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums gewählt.

Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger), der Bandleader der ROLLING STONES, und nicht Jimi Hendrix (https://www.hendrix-links.de/fan/index.html) musste hier mit seinem Konterfei herhalten. 🙂

Was der liebe Eckhard sich dabei gedacht hat, mag sein Geheimnis bleiben. Vielleicht steckt dahinter, dass THE ROLLING STONES als lebende „MUSIKGÖTTER“ im Zeitalter der SOZIALEN MEDIEN noch immer und verstärkt aktuelle Schlagzeilen machen, Jimi Hendrix aber bereits im Vorzeitalter des Internets, nämlich am 18. September 1970, viel zu jung verstorben ist. Wir wünschen jedenfalls viel Spaß mit der satirischen Collage.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

(Das Eigenfoto unseres Stones-Club-Ehrenmitglieds Ulli Schröder zeigt von links nach rechts Ulli und Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ beim Präsentieren den Neuerwerbs von zwei ROLLING STONES-Ex-Karossen für das STONESFANMUSEUM in Lüchow. Foto ist aus http://www.stones-club-aachen.de/2018/10/20/20456/.)

********************************************************

„MountainMan50“ präsentiert und stellt ob der Satire eine kritische Frage:

…ich besitze übrigens keinen Account bei Facebook = Fratzenbuch, und DU?
Schöne Grüße von
Eckhard Bergmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.