Unsere Stones-Club-Mitglieder Uschi & Roland Kouhl nehmen die, wie sie uns schreiben, „Kontaktarme Zeit“ mit Humor!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unsere Stones-Club-Mitglieder Uschi & Roland Kouhl (http://www.stones-club-aachen.de/?s=uschi+und+roland+kouhl)

(Foto aus Schnerdingen-Touristik zeigt als zweite von rechts und dritten von rechts Uschi & Roland Kouhl im Kreise ihrer Touristik-Kolleg/Innen.)

haben uns herzliche Ostergrüße aus Sneverdingen (Lüneburger Heide) zukommen lassen.

Sie nehmen die, wie sie schreiben, „Kontaktarme Zeit“ mit Humor.

Wir haben die Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Und wenn Ulli Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ulli+schr%C3%B6der) wieder sein ROLLING STONES-MUSEUM in Lüchow

(Foto des Jens Nößler zeigt dessen STONES-TRUCK vor dem STONES-MUSEUM in Lüchow.)

öffnen darf, dann bieten Uschi & Roland auch wieder Übernachtungen für Stones-Club-Mitglieder und Stones-Fans an, die den Museumsbesuch mit einem Urlaub in der Lüneburger Heide verbinden wollen.

Wir sagen Uschi & Roland einen herzliches Dankeschön für ihre Zeilen und wünschen ihnen nochmals FROHE OSTERN!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

*******************************************************

Uschi & Roland Kouhl teilen mit:

Hallo aus Schneverdingen!

Unser Kurzfilm Tipp in der Kontaktarmen Zeit :

Vier Hufe für ein Heidelujah

www.lueneburger-heide.de/18316

WER URLAUB UND DAS ROLLING STONES-MUSEUM LIEBT, DER VERSCHIEBT !

URLAUB IN DEUTSCHLAND

Bis bald in der Lüneburger Heide

                Eure

Uschi & Roland Kouhl

Hotel Heidetraum ***

Tel. 05193 800700

www.hotel-heidetraum.de

info@hotel-heidetraum.de

Die Entfernung von Schneverdingen nach Lüchow beträgt 108,3 Kilometer und ist somit als Tagesausflug sehr zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Unsere Stones-Club-Mitglieder Uschi & Roland Kouhl nehmen die, wie sie uns schreiben, „Kontaktarme Zeit“ mit Humor!

  1. Helmut Witten sagt:

    Liebe Stoner

    Wollte euch am heutigen Tag kurz auf einen „Very Bigger Bang“ vor genau 60 Jahren aufmerksam machen: https://www.sat1regional.de/von-der-hansestadt-in-die-welt-hamburg-feiert-60-jahre-beatles/

    LG
    Helmut Witten (Bruder von Willibert Witten)

  2. Manni Engelhardt sagt:

    Hallo Helmut,
    besten Dank sage ich für Deine Mitteilung. Nicht böse sein, aber als Stones-Club interessiert uns in erster Linie nur die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums! Es kann ja überhaupt keine Zweifel geben, denn die Beatles sind seit Jahrzehnten als Band tot! THE ROLLING STONES rollen aber immer noch weiter, weiter, weiter, weiter und immer weiter!!! 🙂 🙂 🙂
    Was sollten wir da heute eine TOTE BAND und ihre Mitglieder erwähnen, die keinen BIGGER BANG (https://www.youtube.com/watch?v=pi2itTgADGk) geschafft haben?
    Mit stonigen Grüßen
    Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

  3. Axel Manze sagt:

    Hi Manni, alter Rockhaudegen und KD-Kumpel,
    da muss ich dir unbedingt beipflichten. Wie sagte es am 03. Juni 1995 anläßlich des Stockholm-Konzertes im Rahmen der Voodoo-Lounge-Tour der Fernsehreporter in Bezug auf die größte Band der Erde, die er mit folgenden Worten den Beatles gegenüberstellte: „Kann es da noch Zweifel geben?“
    Nein, Zweifel kann es da objektiv betrachtet nicht geben. Die Steine rollen, rollen, rollen und werden ohne Ende weiterrollen. Da frage ich ganz offen, wer will sich mit den Rolling Stones vergleichen? Ich denke, das sollte jede Band international geflissentlich sein lassen, denn das ist immer eine Anmaßung! Und Beatles-Fans mögen ihre Foren und Websits zur Bejubelung der sogenannten „Fab four“ nutzen. Auf der unserigen dürfte kein Platz für sie sein!
    Stonig, rockig grüßt dich
    Axel Manze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.