Unser Stones-Club-Mitglied Heinz Dohm hat uns ein Dankschreiben für die wunderbare Stones-Club-Veranstaltung vom 14.03.20 im BRANDER BISTRO zukommen lassen!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied Heinz Dohm (http://www.stones-club-aachen.de/?s=heinz+dohm)

                            

(Foto des Werner Gorressen zeigt Heinz Dohm in unserem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“.)                        

hat es sich nicht nehmen lassen und einen handschriftlichen Brief an den Stones-Club-Manager zur jüngsten Stones-Club-Veranstaltung im BRANDER BISTRO (http://www.stones-club-aachen.de/2020/03/15/vorsicht-ist-geboten-panik-ist-das-falsche-die-stones-club-veranstaltung-mit-the-dirty-work-im-brander-bistro-war-von-grossem-erfolg-gekroent/) geschrieben.

Diesen Brief halten für wert, nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet zu werden.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

(Das Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt THE DIRTY WORK am 14.03.2020 im BRANDER BISTRO in Aktion.)

**********************************************************

Heinz Dohm teilt mit:

Hallo Manni,

nochmals vielen, vielen Dank für den unbeschreiblich schönen Abend im BRANDER BISTRO, den Ihr mir und vielen Gästen bereitet habt.

Herzlichen Dank an Dich, lieber Manni, und ein besonderes Dankeschön an Dana, Leonie, Werner, Rainer, Tobias und Peter, die uns mit so tollen Songs beglückten. Bei mir war es wieder einmal so, dass sich von Song zu Song meine Glückshormone steigerten, die mich fast umhauten. Schön, dieses Gefühl immer wieder einmal erleben zu dürfen.

Wo ich nun hier sitze und versuche ein paar Zeilen zu schreiben, habe ich ständig ein Stück im Ohr, nämlich THAT´S HOW STRONG MY LOVE IS. Und weil dies so ist, ist es der beste Beweis dafür, 57 Jahre Stones-Fan zu sein, ihre Musik zu hören, ihr Leben zu verfolgen und wenn es irgendwie geht, ihnen treu zu bleiben, bis der letzte Vorhang fällt.

Freue mich jetzt schon auf noch viele Treffen und Veranstaltungen mit Euch und bin froh, letztendlich dem Stones-Club beigetreten zu sein. Am Mittwoch (18. März 2020) waren meine Frau und ich dabei nach Brand zu kommen. Da schlug die Nachricht wie ein Blitz ein, dass ab sofort die wöchentlichen Treffen nicht mehr stattfinden würden.

Ein Punkt für CORONA, doch ich bin sicher, die nächsten Punkte haben wir als Stones-Club zu verbuchen.

Auf ein baldiges Wiedersehen und bleibt alle gesund

Euer Stones-Club-Mitglied Heinz Dohm

PS.: Noch die besten Geburtstagswünsche für Deine Frau Brigitte nachträglich und sollte jemand Kontakt zu unserer Wirtin Kathi vom Gasthaus „ZUR BARRIERE“ haben, bitte ich darum, ihr gute Genesungs- und Erholungswünsche von mir auszurichten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Unser Stones-Club-Mitglied Heinz Dohm hat uns ein Dankschreiben für die wunderbare Stones-Club-Veranstaltung vom 14.03.20 im BRANDER BISTRO zukommen lassen!

  1. Werner Gorressen sagt:

    Hallo lieber Heinz,
    es freut mich, dass du den Weg zum „Stones-Club“ gefunden hast und dass es dir so viel bedeutet, bei uns Mitglied geworden zu sein. Es ist leider heute so, dass ein Zusammensein mit Freunden und Gleichgesinnten fast ausschließlich über Netzwerke, wie immer sie auch heißen, stattfindet. Ein gemütliches Zusammensein kann damit jedoch nicht wirklich ersetzt werden. Du bist zum Club gekommen und hast gefragt, wie du dich einbringen kannst, ohne irgendwelche Gegenleistungen dafür zu verlangen. Das finde ich toll von dir. Hoffen wir auf ein schnelles Ende der Corona-Krise und ein baldiges Wiedersehen bei den Clubsitzungen und Clubveranstaltungen.
    Werner Gorressen (Stones-Club-Präsidiumsmitglied)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.