Im frühen Vorfeld unserer Stones-Club-Ausfahrt an Ostern 2020 nach Lüchow in das STONESFANMUSEUM führten wir ein Interview mit unserem Stones-Club-Präsidiumsmitglied Brigitte Engelhardt!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

im frühen Vorfeld unserer Ausfahrt nach LÜCHOW an Ostern 2020 (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ostern+2020) führen wir in unregelmäßigen Abständen Stones-Club-Interviews mit Akteurinnen und Akteuren und den Stones-Club-Präsidiumsmitgliedern, die am 11./12.04.2020 im ROLLING-STONES-MUSEUM anwesend sein werden und/oder das dortige EVENT mitgestalten.

Heute nun veröffentlichen wir das diesbezüglich letzte Interview mit unserem Stones-Club-Präsidiumsmitglied Brigitte Engelhardt (http://www.stones-club-aachen.de/?s=brigitte+engelhardt).

(Foto unseres Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt als zweite von rechts Brigitte Engelhardt bei der Erwanderung der Monschau-Marathon-Strecke mit dem Stones-Club-Aachen/Stolberg.)

                  I N T E R V I E W

Brigitte Engelhardt:

Alter:                            68 Jahre

Familienstand:        verheiratet

Beruf:                          Einzelhandelskauffrau / heute Rentnerin

Frage: Wann bist Du in den Rolling Stones-Club eingetreten?

Brigitte: Ich bin von Anfang an dabei, was bedeutet, dass ich Stones-Club-Gründungsmitglied bin.

Frage: Was fasziniert Dich an THE ROLLING STONES?

Brigitte: Wer im Alter von 14 Jahren bereits SATISFACTION gehört hat, der kann nicht anders. Der möchte auch wissen, was hinter diesem Song steckt und weshalb THE ROLLING STONES damit einen riesengroßen Welterfolg feiern konnten. Und diese Neugierde zündete und die Faszination für diese Band nahm mich ein. Und dann halte ich es ebenfalls mit Wolfgang Niedecken, der der Meinung ist, wer einmal Stones-Fan ist, der bleibt es ein ganzes Leben lang.

Frage: Wie viele Stones-Konzerte hat Du besucht?

Brigitte: Im Rahmen der Voodoo Lounge-Tour besuchte ich 8 Konzerte (2 davon mit dem Stones-Club) und bei der Bridges to Babylon-Tour noch einmal 4 Konzerte (davon 1 mit dem Stones-Club).

Frage: Wie hast Du unser STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM vom 06.07.2019 in Erinnerung?

Brigitte: Das war das größte Event, das unser Stones-Club bis zum heutigen Tage geboten hat. Ich denke, dass dieses Event durch niemanden kopiert werden kann. Bereits mit Beitrag vom 12.07.2019 habe ich mich ja dazu breit geäussert.

Frage: Wie fandest Du die STONES-CLUB-EHRENMITGLIEDSCHAFTSVERLEIHUNG im Rahmen dieses STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUMS an Ulli Schröder?

Brigitte: Wenn jemand die EHRENMITGLIEDSCHAFT unseres Stones-Clubs verdient hat, dann ist es Ulli Schröder. Es gibt wenige Menschen, zu denen ich u. a. Ulli Schröder, Manni Engelhardt und den leider viel zu früh verstorbenen Helmut Johr (Gründungs- & Ehrenmitglied) zähle, die sich in Sachen ROLLING STONES so total engagieren, wie es bei denen der Fall ist. Und Ulli betreibt das größte ROLLING STONES-MUSEUM der Welt mit absolutem Herzblut. Das verdient Anerkennung und Ehre.

Frage: Wie siehst Du die Stones-Club-Ausfahrt nach Lüchow auf Einladung des Ulli Schröder?

Brigitte: Das ist eine wunderschöne Sache. Es ist ja das Dankeschön des Ulli Schröder an unseren Stones-Club für die Verleihung der STONES-CLUB-EHRENMITGLIEDSCHAFT an ihn. Und dafür, dass unsere wunderbare clubeigene Stones-Tribute-Band THE DIRTY WORK dort aufspielen darf, danke ich als Präsidiumsmitglied dem Ulli ganz besonders. Ausserdem freue ich mich alleine schon auf die Fahrt mit einem LUXUSLINER, der uns nach Lüchow bringen wird.

Frage: Apropos Auftritt der THE DIRTY WORK im STONES-MUSEUM! Da wird die Band ja nicht alleine on Stage sein, sondern sie tritt als SUPPORT ACT für die beste Stones-Tribute-Band Dänemarks, nämlich für THE ROUGH HAIRED CHICKENDOGS auf. Wie schätzt Du das ein?

Brigitte: Das finde ich ganz toll! Es ist für unsere Formation um den Bandleader Werner Gorressen nicht nur eine große Ehre, sondern auch eine Darstellungsmöglichkeit, nämlich vor erlesenem und stones-sachkudigem Publikum sich unter Beweis stellen zu können, wovon ich jetzt schon überzeugt bin, dass das klappen wird. Und der Frontmann Peter Okon wird den Gig mit seiner unnachahmlichen Art mehr als meistern und die Herzen des Publikums erobern. Wie ich vernommen habe, werden dort mehr als 70 Stones-Club-Mitglieder zugegen sein, die sich jetzt schon auf dieses Event riesig freuen.

Frage: Wie findest Du es, dass unser jüngstes Stones-Club-Präsidiumsmitglied, unser Kinder- & Jugendsprecher Robin Heeren, die Dankesrede an Ulli Schröder halten wird?

Brigitte: Robin hat sich in den 9 Jahren seiner Stones-Club-Mitgliedschaft hervorragend entwickelt. Seit 2016 ist er Kinder- & Jugendsprecher und hat mehrere Events als Co-Moderator und Moderator hervorragend moderiert und kommentiert. Zuletzt ist Robin noch in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ bei STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM mit einer tollen Rede in Erscheinung getreten. Ihm traue ich die Dankesrede absolut zu. Und für die Zukunft, wenn er beim Stones-Club bleibt, traue ich ihm noch viel mehr zu.

(Foto unseres Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt Brigitte bei der Betreuung des seinerzeit 6-jährigen Robin Heeren beim STONES-CLUB-HOTABALL 2012.)

Frage: Wie findest Du es, dass wir am 14. März 2020 im BRANDER BISTRO ein Stones-Club-Werbeevent mit THE IRTY WORK durchführen?

Brigitte: Ich halte das für eine gute Idee. Es ist zwar ein Freikonzert, das aber nicht ausschließt, dass der Stones-Club dort eine Sammlung zur Mit-Finanzierung der Ausfahrt nach Lüchow durchführen wird.

Frage: Was möchtest Du uns ausserhalb unserer offiziellen Fragestellungen noch persönlich sagen?

Brigitte: Ich wünsche uns allen für die Zukunft Gesundheit und ein noch sehr langes Stones-Club-Leben. Spaß mit THE ROLLING STONES, dem STONES-CLUB und dem STONES-MUSEUM in Lüchow. Möge unsere Stones-Club-Ausfahrt an Ostern 2020 ein unvergessliches Event im positiven Sinne werden.

Brigitte, wir danken Dir für dieses Interview.

Brigitte: Der Dank ist auch ganz auf meiner Seite.

Das Interview mit Brigitte führte für das Stones-Club-Präsidium der Stones-Club-Manager.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.