Unser Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten präsentiert sein Februar-Foto 2020 der anderen und besonderen Art!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Fotograf, der liebe Ralph Quarten (http://www.stones-club-aachen.de/category/ralph-quarten/), hat es auch in diesem Monat Februar 2020 nicht versäumt, uns wieder sein Foto der anderen und besonderen Art zu präsentieren.

Sehr gerne haben wir sein wunderschönes Foto aus der Rureifel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Wir sagen dem Ralph ein herzliches Dankeschön dafür.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

*********************************************************

Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten präsentiert:

Nachstehend nun ein Archivfoto aus der Rureifel, einem
meiner Lieblingsaussichtspunkte der Nordeifel in der Nähe von Nideggen:

Technisch gibt es bezüglich der Kameraeinstellungen nur so viel zu sagen,
dass es mit dem damaligem Einstiegsmodell der Spiegelreflexklasse, der
Canon Eos 1000D und einem budgetfreundlichem Sigma 17-70 mm-Objektiv
gemacht wurde.

Ein Stativ sowie ein Verlaufsfilter von Cokin kamen auch zum Einsatz, um die groben Helligkeitsdifferenzen auszugleichen. Dadurch wurde eine Nachbearbeitung am PC obsolet.

Gesundheitlich etwas angeschlagen hoffe ich, demnächst neue fotografische Ideen entwickeln zu können, die ich dann für das nächste Foto des Monats umsetzen werde.

Es grüßt Euch freundlich

Eurer Clubfotograf Ralph Quarten

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Unser Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten präsentiert sein Februar-Foto 2020 der anderen und besonderen Art!

  1. Karl Fiebus sagt:

    Sehr geehrter, lieber Herr Quarten,
    schön wieder etwas Fotografisches von ihnen auf der Rolling Stones-Clubseite zu sehen.
    Auch dieses Landschaftsfoto überzeugt mich. Es ist ihnen gelungen, die Sonne im richtigen Augenblick auf dem höchsten Punkt des Berges fotgrafisch einzufangen. Aber auch der Gesamteindruck ist für mich faszinierend.
    Ihre Beschreibung des Equipments macht deutlich, dass sie mit einem wirklich niedrigen Level eine hohe Effizienz erzielt haben. Und das wiederum bedeutet, dass sie es können.
    In diesem Sinne bleiben sie gesund und munter…
    Herzlichst ihr
    Karl Fiebus

  2. Gerd Coordes sagt:

    Gerd Coordes: Daumen hoch für dieses Foto!

  3. Ralph Quarten sagt:

    Vielen Dank für das Lob.
    Vielleicht sieht man sich ja beim ein oder anderen zukünftigem Event des Clubs.
    Gruß R. Quarten -Stones-Club-Fotograf-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.