Das Magazin STERN schreibt: „Ausstellung ´ The Sixties and more ´ Linda McCartney als Fotografin – Pauls Frau verdankt ihre Karriere den Rolling Stones“!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie das MAGAZIN  jüngst mitgeteilt hat, verdankt Linda McCartney ihre fotografische Karriere den ROLLING STONES.

                                                  

(Foto aus https://en.wikipedia.org/wiki/Linda_McCartney)                     

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

29. Januar 2020

Ausstellung „The Sixties and more“ Linda McCartney als FotografinPauls Frau verdankt ihre Karriere den Rolling Stones

Die meisten kennen sie als Frau von Paul. Doch bevor Linda McCartney den Beatle kennenlernte, war sie eine gefragte Fotografin – die ihre Karriere vor allem den Rolling Stones verdankt.
 
                                                                
 
Er war ihr Lebensmensch: Von 1969 bis zu ihrem Tod am 17. April 1998 war Linda mit dem Musiker Paul McCartney verheiratet. Als die beiden sich kennenlernten, war er noch Mitglied der Beatles. Das Paar bekam drei gemeinsame Kinder, Mary (1969), Stella (1971) und James (1977). Linda McCartney war zudem vollwertiges Mitglied von Pauls Band Wings, wo sie Keyboard spielte, sang und auch Songs komponierte.
Viele haben sie als Musikerin in Erinnerung behalten: Wie sie am Keyboard steht und mit ihrem Mann Paul McCartney zusammen durch die Arenen der Welt tourt. Doch Linda McCartney ist viel mehr als nur die Frau des früheren Beatles, mit dem sie von 1969 bis zu ihrem Tod 1998 verheiratet war: Sie war eine der stilbildenden Fotografinnen der Rock-Ära. EswarenabsurderweiseFotosvondenRollingStonesdamalsdiegroßenGegenspielerderBeatlesdiederjungenFraudieTürinsMusikbusinessöffnete. So lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen. 
1 von 12
Viele haben sie als Musikerin in Erinnerung behalten: Wie sie am Keyboard steht und mit ihrem Mann Paul McCartney zusammen durch die Arenen der Welt tourt. Doch Linda McCartney ist viel mehr als nur die Frau des früheren Beatles, mit dem sie von 1969 bis zu ihrem Tod 1998 verheiratet war: Sie war eine der stilbildenden Fotografinnen der Rock-Ära. Es waren absurderweise Fotos von den Rolling Stones – damals die großen Gegenspieler der Beatles – die der jungen Frau die Tür ins Musikbusiness öffnete. So lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen. 
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer den Artikel online auf der Homepage des lesen möchte und alle Fotos der darin enthaltenen Slide-Show anschauen möchte, der/die klicke bitte den nachstehenden ink an.

> https://www.stern.de/kultur/musik/linda-mccartney–eine-ausstellung-zeigt-die-musikerin-als-fotografin-9102978.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Rolling Stones © Paul McCartney/Fotografin Linda McCartney/Courtesy Sammlung Reichelt und Brockmann
 

Dieser Artikel hat selbst den unterzeichnenden Stones-Club-Manager verblüfft.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.