Die Band R.E.M. folgt THE ROLLING STONES und stemmt sich ebenfalls gegen Donald Trump!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

in Sachen THE ROLLING STONES versus Donald Trump

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Anzug

(Foto von Getty Images aus https://pagesix.com/2018/05/15/rolling-stones-keith-richards-not-a-donald-trump-fan/)

haben wir einige Beiträge bereits auf unsere Homepage gepostet, die Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.stones-club-aachen.de/?s=donald+trump !

Wie unser Partner-Musik-Magazinjüngst mitteilt, hat sich dieser Kritik an Donald Trump jetzt auch die Band R.E.M. angeschlossen, deren Songs Trump widerrechtlich – sprich ohne Genehmigung – ebenfalls für seine Wahlkampfzwecke benutzt.

R.E.M kündigen rechtliche Schritte gegen Donald Trump an

R.E.M. 2001, zur Zeit der Aufnahmen von „Reveal“R.E.M. 2001, zur Zeit der Aufnahmen von „Reveal“

R.E.M. 2001, zur Zeit der Aufnahmen von „Reveal“ Foto: AFP/Getty Images, Odd Andersen. All rights reserved.

Die Rolling Stones, Guns N’Roses, Neil Young und viele weitere haben es bereits getan. Sie alle hatten Donald Trump untersagt ihre Musik für seine Wahlkampagnen zu benutzen. Zuletzt suchte sich Trump für die Veranstaltung in Milwaukee „Losing My Religion“ sowie „Everybody Hurts“ von R.E.M aus, was der Band allerdings überhaupt nicht gefiel.

Auf Twitter meldete sich Bassist Mike Mills zu Wort und spricht von möglichen rechtlichen Schritten. „Wir sind uns bewusst, dass Donald Trump unsere Musik bei seinen Veranstaltungen benutzt, so der Bassist. „Wir sind dabei rechtliche Wege zu überprüfen, und falls das nicht klappt, dann seid euch gewiss, dass wir es nicht stillschweigend hinnehmen, wenn unsere Musik von diesem Betrüger und Hochstapler benutzt wird“.

********************************************************************************

R.E.M. – Mike Mills auf Twitter:

Mike Mills ❄️💨⛄️

@m_millsey

We are aware that the President* @realDonaldTrump continues to use our music at his rallies. We are exploring all legal avenues to prevent this, but if that’s not possible please know that we do not condone the use of our music by this fraud and con man.

**********************************************************************************

Mills, Michael Stipe und Peter Buck sind bekennende Gegner des US-Präsidenten, und noch im Februar 2019 löschte Twitter ein Video Trumps, indem er den Track „Everybody Hurts“ benutzte. 2015 gerieten sie bereits mit Trump aneinander, als dieser ohne Einwilligung von R.E.M, deren Song „It’s The End Of The World As We Know (And I Feel Fine)“, bei einer Wahlveranstaltung spielte.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage des lesen.

> https://www.rollingstone.de/r-e-m-donald-trump-1890703/ !

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als STONES-CLUB bemerken wir dazu ganz deutlich, dass wir es richtig finden, wenn sich immer mehr Bands hinter THE ROLLING STONES mit eigenen Maßnahmen gegen Trumps Willkür stellen!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die Band R.E.M. folgt THE ROLLING STONES und stemmt sich ebenfalls gegen Donald Trump!

  1. Damian Souquet sagt:

    Damian Souquet (France):
    Ce serait très bien si R.E.M. ferait cela. THE ROLLING STONES a fait ce qui a poussé Donald Trump à arrêter illégalement de jouer des chansons des Stones. 🙂 🙂 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.