Wie die BILD-Zeitung berichtet, verdienen THE ROLLING STONES jetzt auch an einem TATORT-Krimi!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,
 
wie wir als Stones-Club feststellen, ist die allergrößte, allerbeste und dienstälteste ockband aller Zeiten und des Universums mittlerweile in fast allen Lebensbereichen präsent.
 
Wie die BILD-Zeitung jüngst mitteilt, verdienen THE ROLLING STONES jetzt auch an einem TATORT-Krimi!
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 
                              Bildergebnis für fotos vom logo der bildzeitung
 

„Tatort“-Inspektor zum Wiener Krimi „Baum fällt“ Warum die Rolling Stones an dieser Folge mitverdienen

Sie gehören mittlerweile zu den beliebtesten Ermittlern der „Tatort“-Reihe. Und sie können neben Krimi auch Heimatfilm.
 
Das haben Harald Krassnitzer (59) und Adele Neuhauser (60) als Moritz Eisner und Bibi Fellner jetzt mit dem aktuellen Fall „Baum fällt“ bewiesen. In den Bergen lösten sie vor Panorama-Kulisse eine verzwickte Familientragödie auf.
 

Können Implantate Patienten genau zugeordnet werden?

Größtenteils schon. Im „Tatort“ fanden die Ermittler ein Titan-Schulter-Implantat. Europaweit haben solche Stücke jeweils Seriennummern, ein Patient bekommt einen Implantatpass. bereits Ende der 70er-Jahre wurde in Schweden mit solch einer Registrierung begonnen. In Österreich gibt es seit den 90er-Jahren Datenbanken, die diese Informationen speichern.
 

Was macht denn die „Polizeiruf“-Kommissarin im Wiener „Tatort“?

Gut zwei Monate nach ihrem Einstand im „Polizeiruf“ aus München tritt Verena Altenberger (32) hier als Verdächtige auf? Altenberger zu BILD: „Dass die Filme so kurz nacheinander kommen, ist Zufall. Generell spiele ich aber gerne sehr unterschiedliche Rollen. Also warum nicht starke Kommissarin im ,Polizeiruf‘ und gleichzeitig Mädchen vom Lande im ,Tatort‘?“
 

Warum verdienen die Rolling Stones an dieser Folge?

Sie waren gleich mit drei selbst geschriebenen Stücken (u.a. „You Can’t Always Get What You Want“) und zwei weiteren Cover-Versionen im Soundtrack vertreten. Bedeutet: Es gibt für Jagger und Co. eine Gema-Ausschüttung eines hohen vierstelligen Euro-Betrags.
 
 
Die Stones dürfen sich dank dieser „Tatort“-Folge über eine kleine Stange Geld freuen.  Foto: Mario Anzuoni / Reuters
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer den kompletten Beitrag online und direkt auf der Homepage der Bildergebnis für fotos vom logo der bildzeitung-Zeitung lesen möchte, der/die klicke bitte den nachstehenden Link an.
 
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das verwundert eigentlich nicht, denn Songs der ROLLING STONES haben etliche Filme musikalisch unterlegt.
 
Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.