Wie GMX mitteilt, wollen SPD und GRÜNE weitere Konsequenzen aus dieser Affäre ziehen!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

die Berichterstattungen über die HAMBURGER ROLLING STONES-FREIKARTEN-AFFÄRE (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hamburg) reißen nicht ab.

Man glaubt es ja kaum, was sich da an Folgewirkungen des Opener-Konzerts der ROLLING STONES zur „NO FILTER TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) aufgetan hat und aller Voraussicht nach noch auftun wird..

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir ja kaum am 21.11.19 auf unsere Homepage gepostet.

Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch diesen Beitrag auf.

> http://www.stones-club-aachen.de/2019/11/21/in-der-hamburger-stones-freiticket-affaere-kam-es-am-20-11-2019-zur-1-verurteilung-wie-die-mopo-und-der-ndr-mitteilen-verurteilte-ex-staatsraetin-elke-badde-legt-berufung-ein/ !

Wie das GMX-Online-Magazin jetzt mitteilt, wollen SPD und GRÜNE weitere Konsequenzen aus dieser Affäre ziehen.

Rot-Grün zieht Konsequenzen aus Freikarten-Affäre

 

Hamburg (dpa/lno) – In der Freikarten-Affäre um ein Konzert der Rolling Stones 2017 im Hamburger Stadtpark wollen SPD und Grüne weitere Konsequenzen ziehen: In einem gemeinsamen Antrag für die Bürgerschaft fordern die Fraktionen vom Senat, für einheitliche Maßstäbe bei der Vergabe öffentlicher Flächen und Einrichtungen für Veranstaltungen und bessere Kontrollmechanismen zu sorgen.

„Schließlich sollen die Regelungen rund um das Verbot der Geschenkeannahme durch ein Kommunikationskonzept flankiert und ein niedrigschwelliges Angebot von Ansprechpersonen zur Klärung von Zweifelsfällen geschaffen werden“, heißt es in dem Antrag.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Den kompletten Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt online auf der Homepage von GMX lesen.

> https://www.gmx.net/magazine/regio/hamburg/rot-gruen-konsequenzen-freikarten-affaere-34205996 !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wie versprochen, bleiben wir bis zum eventuell bitteren Ende am Thema dran, das THE ROLLING STONES nicht großartig pressiert.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.