Die Presseberichterstattung zu unserem STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM mit 500 Teilnehmer/Innen reißt auch 2 1/2 Monate danach noch nicht ab!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

auch zweieinhalb Monate nach unserem STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-silber-jubilaeum-am-06-07-2019/) reißt die Fülle der Presseberichterstattung zu diesem MEGA-EREIGNIS, das mit 500 Teilnehmer/Innen alles toppt, was bisher in der ROLLING STONES-CLUB-SZENE hier in Aachen relevant war, einfach nicht ab. Am 16. September 2019 erschien ein toller Artikel in den Stolberger und Eschweiler Ausgaben der AACHENER ZEITUNG und der AACHENR NACHRICHTEN. Wir haben auch diesen Artikel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage veröffentlicht und in der Kategorie „PRESSE“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/presse/) auf unserer Homepage archiviert.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bildergebnis für fotos vom logo der aachener zeitung

STOLBERGER ZEITUNG & STOLBERGER NACHRICHTEN

ESCHWEILER ZEITUNG & ESCHWEILER NACHRICHTEN

Lokalausgaben Montag, d. 16. September 2019

Erinnerung an das große Silberjubiläum

Hochwertiger Bildband von Gerd Coordes huldigt der Feier zum 25-jährigen Bestehen des Rolling-Stones-Clubs Stolberg/Aachen mit 75 Fotografien

Von Dirk Müller

Stolberg Das große Silberjubiläum des Rolling-Stones-Clubs Stolberg/Aachen wird Vielen ohnehin in Erinnerung bleiben. Was allerdings jetzt noch durch eine bleibende Erinnerung ergänzt werden kann, denn das Club-Mitglied Gerd Coordes hat einen Bildband herausgegeben, der die Jubiläumsfeierlichkeiten, bei denen Clubmanager Manni Engelhardt zudem seinen 70. Geburtstag feierte, fotografisch festhält. In 75 hochwertigen Bildern erinnert das Buch im DIN-A-4-Format auf 50 Seiten an das 25-jährige Bestehen, das der Rolling-Stones-Club mit rund 500 Gästen in der Kappertz-Hölle gefeiert hat.

Lesungen und Vorträge

Coordes‘ Bildband huldigt der Livemusik von „Starfucker“ aus Berlin, „Saturday Night Fish Fry“ aus Eschweiler und der clubeigenen Band „The Dirty Work“. Aber die Fotografien von Gerd Coordes, Ralph Quarten, Gisela Schröder und Beate Weitmann thematisieren auch die Kunstausstellungen, Lesungen und Vorträge im Rahmen des Silberjubiläums. Und natürlich auch die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Clubs an Ulli Schröder, der seinerzeit das weltweit erste Rolling-Stones-Museum in Lüchow im Wendland gegründet hat und seit 1997 offizieller Galerist des Künstlers Ron Wood ist, der wiederum als Gitarrist und Bassist seit 1975 fester Bestandteil der Rolling Stones ist.

Der Bildband im DIN-A-4-Format erinnert mit 75 Fotos an das Silberjubiläum des Rolling-Stones-Clubs Stolberg/Aachen und kann bei Gerd Coordes bestellt werden. Foto: Dirk Müller   

Der Kappertz-Hölle genannte Saalbau Rothe Erde ist übrigens nicht der einzige Schauplatz des Bildbands. Mehrere Fotos erinnern an die Tour des großen Stones-Trucks, mit dem Jens und Ramona Nößler eigens aus Thüringen zum Jubiläum des hiesigen Clubs angereist waren. Der riesige und beeindruckend gestaltete LKW machte an Stationen in Aachen und in Stolberg halt. Nach einem ausgiebigen Stopp in Münsterbusch war die vorläufige Endstation des Trucks in Büsbach gegenüber dem Clubdomizil „Zur Barriere“.

Dementsprechend zeigen Fotos in dem Bildband sowohl den stattlichen Stones-Truck, als auch das Innere besagter Gaststätte, denn am Abend vor dem Silberjubiläum trudelten in der „Barriere“ so manche illustre Gäste ein. Die Berliner Profimusiker der „Starfucker“ erfreuten sich an heimischen Spezialitäten wie „Els“ und „Eisenbahner“, der „Zungenhüter“ und Ron-Wood-Galerist Ulli Schröder war zum wiederholten Male zu Gast in Stolberg, und Clubmanager Manni Engelhardt begrüßte zahlreiche weitere Mitglieder des Rolling-Stones-Clubs Stolberg/Aachen.

Atmosphärische Aufnahmen

Der nun von Gerd Coordes vorgelegte Bildband ist ein beeindruckendes Zeugnis der Jubiläumsparty des Clubs. Die Fotos spiegeln alle Facetten der großen Stones-Club-Sause wider, und zum Teil hoch atmosphärische Aufnahmen transportieren sehr gut den Live-Charakter des Spektakels.

BESTELLEN

Der qualitativ hochwertige Bildband kann für 25 Euro zuzüglich Versand direkt beim Herausgeber bestellt werden. E-Mail: gerdcoordes@gmx.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer den Artikel online in der Stolberger oder Eschweiler Zeitung lesen möchte, der/die klicke bitte hier:

> https://www.aachener-zeitung.de/lokales/stolberg/bildband-huldigt-jubilaeum-des-rolling-stones-clubs-stolberg-aachen_aid-45837075 !

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM AM 06.07.2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Presseberichterstattung zu unserem STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM mit 500 Teilnehmer/Innen reißt auch 2 1/2 Monate danach noch nicht ab!

  1. Anke Restorff sagt:

    Hallo lieber Manni,

    …natürlich habe ich mir diesen herrlichen Bildband von Gerd Cordes
    …anlässlich des Silber-Jubiläums/Stones-Club Aachen
    …auch gesichert.

    Ein gelungenes, mit tollen Fotos ausgestattetes Buch, dass Freude
    bereitet, wenn ich darin blättere !
    Allemal ein unvergessenes Erinnerungs-Exemplar.

    An dieser Stelle…nochmals ganz herzlichen Dank an Herrn G. Cordes.

    STONES FOREVER…FAN ANKE

    • Werner Gorressen sagt:

      Der von Dirk Müller wunderbar verfaßte Zeitungsartikel trifft den Nagel auf dem Kopf. Besser kann man den Inhalt des Bildbandes von Gerd Cordes wohl kaum beschreiben.
      Liebe Grüße
      Werner

  2. Josi & Helmut Klein sagt:

    Lieber Manni,
    es ist für uns erfrischend, immer wieder Presseberichte über das einzigartige Silberjubiläum unseres Clubs zu lesen. Insgesamt konnten wir 18 Presseveröffentlichungen rund um und über das Silberjubiläum zählen. Darunter befindet sich sogar ein umfangreicher Pressebericht im Rolling Stone. Das kann wohl sonst kein Club und schon gar nicht eine Band für sich reklamieren. Dirk Müller ist uns persönlich bekannt und ein ausgezeichneter Redakteuer, der für seine guten Recherchen – auch über uneren Club – zu loben ist.
    Unser Club hat mit diesem Silberjubiläum mehr als bewiesen, dass er jederzeit in der Lage ist, Säle eines Kalibers Saalbau Rothe Erde zu füllen und das auch mit Stonesfans aus ganz Europa. Das Buch des Gerd Coordes ist auch für uns als Erinnerungsstück wichtig, denn aufgrund von Krankheit waren wir leider an der Teilnahme dieser nicht zu toppenden Veranstaltung gehindert.
    Mit lieben Grüßen
    Josi und Helmut Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.