Der Fotorevolutionär und COCKSUCKER-Verfilmer Robert Frank ist im Alter von 94 Jahren verstorben!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie den Medien in aller Welt zu entnehmen ist, verstarb jetzt der Fotorevolutionär Robert Frank (https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Frank). Wie das MAGAZIN 

Ähnliches Foto

heute schreibt, prägte er die Nachkriegsästhetik und brachte die Rolling Stones gegen sich auf.

Bildergebnis für fotos über cocksuckerblues rolling stones

Der machte in den Sechzigerjahren auch Filme. So beauftragten ihn auch THE ROLLING STONES mit einer Tournee-Verfilmung. Der zeigte die Stones so, wie sie sich damals wirklich gaben. Es entstand der Film „COCKSUCKER BLUES“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=cocksucker+blues), der der Band nicht wirklich gefiel und deshalb nur wenige Male aufgeführt wurde.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den Artikel im Ähnliches Foto zum Thema.

> https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/robert-frank-ist-tot-kurz-vor-der-eroeffnung-einer-ausstellung-in-berlin-a-1286132.html#ref=rss !

Möge Robert Frank in Frieden ruhen.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.