Das vorletzte Konzert, das THE ROLLING STONES im Rahmen der „USA NO FILTER STADION TOUR 2019“ am gestrigen Abend im State Farm Stadium, Glendale, AZ, gaben, war nicht nur hervorragend, sondern absolut grandios!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

das vorletzte Konzert, das THE ROLLING STONES im Rahmen der

„USA NO FILTER STADION TOUR 2019″ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2019/)

gestern Abend im State Farm Stadium, Glendale, AZ, USA gaben, war nicht nur hervorragend, sondern absolut grandios!

                                Bildergebnis für fotos von der usa no filter tour 2019 der rolling stones

Dieses Konzert der allergrößten allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums fand vor ausverkauftem Haus (ca. 70.000 Zuschauer) bei wolkenlosem Himmel und 30 Grad Celsius plus statt.

Schon beim Opener JUMPIN´ JACK FLASH tobte das Publikum und feuerte den Frontmann und seine Band riesig an.

Mit LET´S SPEND THE NIGHT TOGETHER, TUMBLING DICE und SAD SAD SAD steigerten THE ROLLING STONES sich dann um Längen und das Publikum raste.

Mit dem Publikumswunsch GET OFF OF MY CLOUD stzte die Band dann noch einen drauf!

Sogleich folgte der Song zum Mitsingen YOU CAN´T ALWAYS GET WHAT YOU WANT, der sein Ziel beim  Publikum nicht verfehlte, denn das gesamte Stadion sang lautstark mit.

Und wie bei den Gigs zuvor, ging es dann mit der musikalischen Untermalung von 2120 South Michigan Avenue auf die B-BÜHNE, wo SWEET VIRGINIA und DEAD FLOWERS in einer Stripped-Art vom Allerfeinsten dargeboten wurden, was das Publikum mit lautem Johlen und stakkatoartigem Beifall belohnte.

Unvermeidlich folgta dann das SYMPATHY FOR THE DEVIL, das Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) mit einer unvergleichlichen Performance unterlegte. Daran an schlossen THE ROLLING STONES sogleich ihr HONKY TONK WOMAN. Das Publikum gab einen langanhaltenden Beifall.

Keith Richards (http://www.stones-club-aachen.de/?s=keith+richards) war, nach dem Mick Jagger die Bandvorstellung abgeschlossen hatte, nun am Zug und gab seine Vokaleinlagen mit YOU GOT THE SILVER und  BEFORE THEY MAKE ME RUN so hingebungsvoll und einzigartig, dass das Publikum es ihm mit Jubelrufen und rauschendem Beifall dankte.

Es folgten MISS YOU, PAINT IT BLACK und einem hervorragenddurch Mick Jagger  perfomancierten MIDNIGHT RAMBLER. Ein Sturm der Begeisterung brach aus.

So wurden die letzten beiden Nummern der offiziellen SET-LISTE, nämlich START ME UP und BROWN SUGAR, zu einem Auslöser von Begeisterung, Zugaberufen, Gejohle und Geklatsche.

Jetzt kam, was unvermeidlich kommen musste. Mit einem GIMME SHELTER vom Allerfeinsten, wo Sasha Allen (http://www.stones-club-aachen.de/?s=sasha+allen) und Mick Jagger ALLES gaben und einem supertollen SATISFACTION schlossen THE ROLLING STONES auch dieses vorletzte Konzert dieser Tour ab.

Die komplette SET-LISTE dieses Gigs könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen.

> https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2019/state-farm-stadium-glendale-az-5b9f0bd8.html !

Jetzt folgt das letzte Konzert am Samstag, den 31. August 2019, im HARD ROCK STADIUM in MIAMI (FL).

(Fpto aus https://de.wikipedia.org/wiki/Hard_Rock_Stadium#)

Über dieses Abschluss-Konzert, verbunden mit einer Gesamt-Tour-Bewertung melden wir uns dann am FREITAG, DEN 06. SEPTEMBER 2019, wieder.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Bildergebnis für fotos von der usa no filter tour 2019 der rolling stones

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour-2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das vorletzte Konzert, das THE ROLLING STONES im Rahmen der „USA NO FILTER STADION TOUR 2019“ am gestrigen Abend im State Farm Stadium, Glendale, AZ, gaben, war nicht nur hervorragend, sondern absolut grandios!

  1. Harald Sojka sagt:

    Hallo Manni!
    Ich habe mir gestern das Video zu „Jumpin` Jack Flash“ aus Glendale angeguckt, und ich muß sagen: Ich bin immer wieder beeindruckt, wie fit vor allem Keith Richards mit seinen 75 Jahren immer noch ist!
    Stonige Grüße
    Harald Sojka

  2. Werner Gorressen sagt:

    Hallo lieber Harald,
    sicher sprichst du damit den nicht immer soliden Lebenswandel von „KEEF“an. Daran gemessen ist es wirklich erstaunlich, was Keith da noch spielerisch leistet. Das gilt für alle anderen „Stones“ dem Alter entsprechend wohl genauso. Da überrascht mich ganz besonders Charlie, der mit 78 an seiner Schießbude immer noch Höchleistungen vollbringt. Auch Ronnie, der einen ähnlichen Lebenswandel wie Keith hinter sich hat, überzeugt voll und ganz. Von Mick ganz zu schweigen, der auf der Bühne rumläuft wie ein Teenager und nebenbei auch noch dazu singt.
    Liebe Grüße
    Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.