Das hat am gestrigen Abend gerockt und gebebt in Jacksonville als THE ROLLING STONES das TIAA BANK FIELD enterten!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

das hat am gestrigen Abend gerockt und gebebt im TIAA BANK FIELD in JACKSONVILLE (FL),

als die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums im Rahmen ihrer „USA NO FILTER STADION TOUR 2019“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2019/) in Jacksonville Konzertation machten.

THE ROLLING STONES enterten das ausverkaufte TIAA BANK FIELD bei 24 Grad plus Celsius und relativ klarem Himmel.

Gleich bei STREET FIGHTING MAN stand das Stadion Kopf. Die Menge johlte und klatschte, als die Stones loslegten und Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) gleich zu Beginn eine hervorragende Frontman-Show lieferte.

Es folgten sogleich Schlag auf Schal IT´S ONLY ROCK ´N´ ROLL und TUMBLING DICE in bewährter Manier und das Publikum, das beide Folgesongs schon erwartete, dankte es mit frenetischem Beifall.

Sogleich erfüllten die Stones den Publikumswunsch MONKEY MAN gefolgt von einem hervorragend zumMitsingen dargebotenen YOU CAN´T ALWAYS GET WHAT YOU WANT und unter Beifallrufen ging es ab auf die B-Bühne, wo zwei Songs komplett unplugged dargeboten wurden. Das Pblikum war sichtlich überrascht, denn mit PLAY WITH FIRE hatte es offensichtlich nicht und mit SWEET VIRGINIA schon eher gerechnet.

Es hagelte Applaus und schon ging es wieder auf die A-Bühne, um mit einem hervorragend dargebotenen SYMPATHY FOR THE DEVIL, das gefolgt von einem tollen HONKY TONK WOMAN, regelrechte Begeisterungsstürme auslöste.

Und obligat als unbedingtes MUSS war dann Keith Richards (http://www.stones-club-aachen.de/?s=keith+richards) mit seinen Vocaleinlagen gleich gefordert.

Er trug in absolut bewährter Art und Weise SLIPPING AWAY und BEFORE THEY MAKE ME RUN vor, was ihm das Publikum mit tosendem Beifall dankte. Es schien so, als wollten sie Keith mit weiteren Vorträgen lauschen.

Aber die Stones wären nicht die Stones wenn sie nicht zeitgerecht in ihrem Progrramm fortführen. So servierten sie dann in delikater Art und Weise MISS YOU und PAINT IT BLACK, was das Publikum ihnen mit riesigem Beifall in voller Erwartung auf ein hervorragendes MIDNIGHT RAMBLER zollte.

Und dann legte Mick eine ganz tolle Performance bei MIDNIGHT RAMBLER auf die Bühne, wie sie Jacksonville noch nie erlebt hat. Rauschender Beifall war der Lohn für diese Mühe (Schwerstarbeit).

Dann stand die SET-LISTE Kopf, denn GIMME SHELTER folgte als offizielle Nummer 15, womit niemand gerechnet hatte. Hervorragend zelebriert von den Stones, ihrem Frontmann und Sasha Allen (http://www.stones-club-aachen.de/?s=sasha+allen).

Die zwei letzten Nummern der offiziellen SET-LISTE waren dann START ME UP und JUMPIN´ JACK FLASH, bei denen Mick noch einmal richtig Gas gab!

Und siehe da, als die Zugabenrufe nicht verstummen wollten, brachten die Stones als erste Zugabe ein hervorragendes BROWN SUGAR und ein SATIFACTION als Crescendo der besonderen Güte.

Die komplette SET-LISTE könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen.

> https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2019/tiaa-bank-field-jacksonville-fl-539ecfcd.html !

Das Stadion rockte und bebte zugleich. Ein voller Erfolg für THE ROLLING STONES!

Das nächste Konzert findet am DIENSTAG, DEN 23. JULI 2019, im LINCOLN FIELD in PHILADELPHIA (PA) statt.

   Bildergebnis für fotos vom LINCOLN FIELD in PHILADELPHIA (PA)

(Foto aus https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Le_Lincoln_Financial_Field.jpg)

Wir werden uns wieder bemühen, ziemlich zeitnahe zu berichten.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour-2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.