Wir präsentieren das Juli-Foto der besonderen Art unseres Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten (http://www.stones-club-aachen.de/category/ralph-quarten/ und http://www.stones-club-aachen.de/?s=ralph+quarten) hat uns wieder ein Foto der anderen und besonderen Art zukommen lassen.

Gerne haben wir dieses Foto zu Eurer gefälligen Kenntnis- und in Inaugenscheinnahme auf unsere Homepage gepostet.

Nach allen den supertollen Bildern, die Ralph von unserem STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM geschossen hat, kommt dieses Foto der besonderen Art zum richtigen Zeitpunkt,

Dem Ralph sagen wir ein herzliches Dankeschön und Euch wünschen wir viel Spaß beim Betrachten.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

*********************************************************** Ralph Quarten präsentiert sein Juli-Foto 2019:

Gerolsteiner Dolomit – Ein erodiertes Kalkriff aus dem Urmeer des Devon.
Es war eine für Sonnen- und Mondstandgeplante Tour.

Ein minimalistischer Bildaufbau von Fels und Mondhintergrund, der durch die
abendlichen Mischlichtverhältnisse trotz wolkenlosem Himmel eine für mich
ansprechende Wirkung erhielt.

Ralph Quarten (Stones-Club-Fotograf)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wir präsentieren das Juli-Foto der besonderen Art unseres Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten!

  1. Karl Fiebus sagt:

    Sehr geehrter Herr Quarten,
    wieder einmal ziehe ich meinen Hut vor dieser fotografischen Leistung.
    Denn, mehrere Faktoren beeinflussen die Eignung des Mondlichts für die Fotografie. Den augenscheinlichsten Einfluss hat die Mondphase. Einfacher ist es nämlich zwischen Halbmond und Vollmond zu fotografieren, weil der halbe Mond nicht halb so hell wie der volle ist, sondern nur etwa 11% der Leuchtkraft besitzt. Sie haben die schwierigere Variante gewählt, zumal die Aufnahme, wie sie schreiben, am Abend geschah.
    Herr David Köster, der einer mit der erfahrensten Landschaftsfotografen ist, würde seine helle Freude daran haben (https://www.davidkoester.de/landschaftsfotografie-lernen/landschaftsfotografie-tipps/).
    Gut wäre es, wenn technische Daten den Beitrag ergänzen würden.
    Aber auch Hut ab vor ihren jüngsten Clubfotos. Da sind richtige Hingucker bei.
    Herzlichst Karl Fiebus

  2. Werner Gorressen sagt:

    Hallo Ralph,
    das Foto ist wirklich wunderbar. Runtergeladen und dann in der Fotogalerie in Bildschirmgröße angeschaut , wirkt es noch viel besser.
    Gut einen so leidenschaftlichen Fotografen im Club-Team zu haben. Das gleiche gilt natürlich auch für unseren Clubvideonisten Jürgen Langer, der genau so leidenschaftlich mit seiner Kamera arbeitet.
    Liebe Grüße
    Werner Gorressen (Stones-Club-Präsidiumsmitglied)

  3. Günther Empt sagt:

    Sehr geehrter Herr Engelhardt,
    bevor sie meinen Kommentar wieder als „grenzwertig“ bezeichnen, möchte ich zu dieser von Herrn Fiebus hochgeschätzten Aufnahme ihres Clubfotografen nur sagen, dass sie nicht nur aus meiner Sicht als ein klein wenig über Durchschnitt eingeschätzt wird.
    Insoweit sage ich noch einmal, dass die bessere und höherwertige Technik auch zu einem großen Stück mehr an Kontur-, Struktur- und Kontrastqualität führt. Und wenn sie es möchten, dann geben sie eben meinen Beitrag nicht frei.
    Meine Meinung vertrete ich auf jeden Fall und bemühe mich dabei stets, nicht beleidigend zu sein.
    Günther Empt

    • Manni Engelhardt sagt:

      Hallo Herr Empt,
      wie Sie sehren und lesen können, haben wir Ihren Kommentar freigeschaltet, da er weder Beleidigungen noch Werbung für bestimmte Produkte enthält. Indes kann ich Ihre inhaltlichen Äusserungen als Stones-Club-Manager nur still belächeln. Herr Quarten arbeitet ausschließlich ehrenamtlich für unseren Stones-Club. Und seine Fotos wissen nicht nur alle Stones-Club-Mitglieder zu schätzen. Herr Quarten ist Hobbie-Fotograf und zweifellos unheimlich angagiert. Und was seine Fotos der besonderen Art anbelangen, müssten Sie uns erst einmal beweisen, dass Sie tatsächlich besser sind.
      So lange Sie sich mit Ihren Fotos uns gegenüber nicht outen, ist es besser für Sie, zu schweigen und sich Kommentare auf unserer Homepage zu ersparen.
      Mit verbindlicher Empfehlung
      Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.