Interview des Mick Jagger vor der USA NO FILTER STADION TOUR 2019: „Ich fühle mich sehr gut!“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie jüngst bezugnehmend auf einen Bericht im amerikanischen Musikmagazin „ROLLING STONE“ berichtet, ist der Frontmann der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller eiten und des Universums in den Proberaum zurückgekehrt.

Kurz vor der „USA NO FILTER STADION TOUR 2019“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2019/) har Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger) als Frontmann der ROLLING STONES ein Interview gegegen.

Einen Auszug aus dem Ähnliches FotoArtikel haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Ähnliches Foto

Startseite » Kultur im Überblick » Musik  Artikel vom Dienstag, 11. Juni 2019

Mick Jagger zurück im Proberaum: „Ich fühle mich sehr gut“

Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger ist nach einem Krankenhausaufenthalt in den Proberaum zurückgekehrt.

In seinem ersten Interview seit dem Eingriff soll der 75-Jährige dem kanadischen Radiosender „Q107“ gesagt haben: „Ich fühle mich sehr gut.“ Dem Musikmagazin „Rolling Stone“ zufolge berichtete Mick Jagger in dem Interview von den Proben mit seiner Band: „Wir haben in den letzten Wochen viel geprobt. Heute Morgen habe ich Sport gemacht. Nichts Verrücktes. Danach bin ich zur Probe mit dem Rest der Band.“ Am 21. Juni spielt die Band nach Angaben auf ihrer Internetseite das erste Konzert der Nordamerika-Tour in Chicago.

Der Sänger hatte Ende März Konzerte in den USA und Kanada abgesagt. Eine Woche später bedankte er sich auf Twitter bei Fans für die vielen Genesungswünsche und bei dem Ärzte- und Pflegeteam eines Krankenhauses für die Fürsorge. Was Jagger genau hatte, sagte er nicht…

Wer den kompletten Artikel auf der Homepage von lesen möchte, der/die klicke bitte den nachstehenden Link an.

> https://www.stol.it/Artikel/Kultur-im-Ueberblick/Musik/Mick-Jagger-zurueck-im-Proberaum-Ich-fuehle-mich-sehr-gut !

Der Klick auf den weiteren Link führt Euch zum Originalbeitrag auf der Seite des ROLLING STONE (USA).

Bildergebnis für fotos vom logo des rolling stone magazin usa

> https://www.rollingstone.com/music/music-news/mick-jagger-talks-stones-tour-in-first-post-surgery-interview-846511/ !

Mick Jagger verrät aller Spekualtion zum Trotz nicht, welche Krankheit er hatte!

Ähnliches Foto

(Quelle: REUTERS/Jean-Paul Pelissier/File Photo/Reuters)

Und das ist gut so, denn ein Outing ist auch für einen Rockstar keine Pflicht! Wir haben als Stones-Club – und das sei hier wiederholt – gut daran getan, uns nicht an Spekulationen über eine vorgebliche Herz-OP zu beteiligen.

Erwartungsfroh sehen wir jetzt der USA-Tour der Stones entgegen.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour-2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Interview des Mick Jagger vor der USA NO FILTER STADION TOUR 2019: „Ich fühle mich sehr gut!“

  1. Vera Tucher sagt:

    Hallo Manni, hallo liebe Freundinnen und Freunde unseres Clubs,
    möchte dir, lieber Manni, bestätigen, dass auch aus meiner Sicht es goldrichtig gewesen ist, sich nicht an den Spekulationen über Micks Leiden zu beteiligen. Der Nachrichtendienst Reuters hatte ja das Gerücht um die Herzoperation in die Welt gesetzt. Und alle Welt ist darauf abgefahren.
    Unser Club nicht, was ich ausdrücklich positiv bewerte. Behinderungen, Krankheiten und Gebrechen gehören ganz einfach nicht in die Welt posaunt. Fakt ist und bleibt, dass Mick Jagger trotz aller Gerüchte fit wie ein Laufschuh ist. Und nur das zählt, wie es die kommende No Filter Tour in Kürze beweisen wird. 🙂 🙂
    Mit rockigen, bluesigen und stonigen Grüßen
    eure Vera

  2. Harald Sojka sagt:

    Hallo Manni!
    Am 21.06. erscheint ja das Stones Live-Album „Bridges to Bremen“, und die US-Tour startet. Auf beide Ereignisse freue ich mich schon tierisch. Auch die ersten Konzertberichte erwarte ich schon voller Ungeduld. Es sind ja nur noch ein paar Tage!
    Stonige Grüße
    Harald Sojka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.