Im Juni 1969 ersetzte Mick Taylor den Brian Jones bei der Arbeit zu EXILE ON MAIN STR. in den OLYMPIC STUDIOS (London)! Voodoo-Blues-Genie Dr. John, der den Stones teilweise bei der Erstellung des Albums mit zur Hand ging, ist tot!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

mam 10. Mai 2019 postetetn wir den Beitrag darüber, dass THE ROLLING STONES bereits im Mai 1969 begannen, das Album EXILE ON MAIN STR. (http://www.stones-club-aachen.de/?s=exile+on+main+str.) aufzunehmen.

Bildergebnis für fotos von exile on main str. Bildergebnis für fotos von exile on main str.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Beitrag.

> http://www.stones-club-aachen.de/2019/05/10/ein-weiteres-goldjubilaeum-der-rolling-stones-im-mai-1969-begannen-die-plattenaufnahmen-zu-exile-on-main-str-in-den-olympic-studios-in-london/ !

Im Juni 1969 wurde bei den weiteren Aufnahmen in den OLYMPIC STUDIOS Brian Jones (http://www.stones-club-aachen.de/?s=brian+jones) durch Mick Taylor (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+taylor), der am 13. Juni 1969 bei einer Pressekonferenz der Band im Londoner HYDE PARK als neuer Gitarrist der ROLLING STONES vorgestellt wurde, ersetzt.

Nun solle niemand kommen und wieder sagen, die LP wäre im im französischen Nellcôte erstellt worden.

Fakten, die wir an dieser Stelle wiederholen, sind nämlich:

Von 1969 bis 1971 nahm die Band in den „Olympic Studios“ in London (http://www.stones-club-aachen.de/?s=Olympic+Studios) und in Mick Jaggers Landhaus auf und spielten dort auch die Songs ein.

Nach einer kurzen Zwangspause – die Band verließ aus steuerlichen Gründen Großbritannien – gingen die Aufnahmen im französischen Nellcôte weiter. Dort fanden sich nur selten alle Mitglieder der Stones zur gleichen Zeit ein, erst in Los Angeles nahmen die Arbeiten wieder Fahrt auf – und „Exile on Main St.“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=Exile+on+Main+St.) wurde finalisiert!

Das nachstehende Foto zeigt acht Bandmitglieder auf einen Streich!

Bildergebnis für bilder von Brian jones und mick taylor                                                                                                                                        Ian Stewart

Wichtig ist es, darauf hinzuweisen, dass bereits im Juni 1969 Mick Taylor den Brian Jones bei der Erstellung der Scheibe ersetzt hat!

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass Dr. John, der mit den Stones zeitweilig am Album EXILE ON MAIN STR. arbeitete,  bereits am Donnerstagmorgen (06.06.2019) an einem Herzinfarkt, wie die Familie des Musikers über seinen Twitter-Account mitteilte, verstorben ist.

Mehr dazu könnt Ihr bei unserem Stones-Club-Partner-Musikmagazin

Bildergebnis für fotos vom logo des musikmagazin rolling stone

lesen, wenn Ihr den nachstejenden Link anklickt.

> https://www.rollingstone.de/voodoo-blues-genie-dr-john-ist-tot-1716473/ !

Dr. John (1941-2019)
Foto: Redferns, Ed Perlstein. All rights reserved.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.