Zur STONES-FREIKARTENAFFÄRE in Hamburg hinterfragt der NDR wie folgt: Stones-Karten-Affäre – 300 statt 100 Freikarten?

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

in der HAMBURGER ROLLING STONES-FREIKARTEN-AFFÄRE (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hamburg), die sich ausgehend vom Opener-Konzert in Hamburg der „NO FILTER EUROPA TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) der ROLLING STONES entwickelt hat, ist eine weitere Runde eingeläutet worden.

              Bildergebnis für fotos vom no filter konzert 2017 in hamburg

Wie der NDR jüngst berichtete, soll es sich nicht nur um 100 Freitickets, sondern um 300 Freitickets gehandelt haben.

                                          Ähnliches Foto

                 Stand: 10.05.2019 16:06 UhrLesezeit: ca.2 Min.

Stones-Karten-Affäre: 300 statt 100 Freikarten?

Die Affäre um Freikarten für das Rolling-Stones-Konzert im Hamburger Stadtpark 2017 hat möglicherweise größere Dimensionen als bislang angenommen. Hintergrund ist eine jetzt bekannt gewordene E-Mail.

300 Freikarten für das Rolling Stones-Konzert?

NDR 90,3 – NDR 90,3 Aktuell – 10.05.2019 17:00 Uhr Autor/in: Frerichs, Volker

Hat es 300 statt 100 Freikarten für das Rolling-Stones-Konzert im Hamburger Stadtpark gegeben? Das zumindest suggeriert nun eine E-Mail, die an die Öffentlichkeit gelangt ist.

300 statt 100 Freikarten?

„Absichtserklärung“ steht in der Betreffzeile der Nachricht, die vor zwei Jahren aus dem Bezirksamt Nord an den Konzertveranstalter FKP Scorpio geschickt wurde. Darin ging es um vertragliche Einzelheiten zum Konzert. Wörtlich heißt es: „Das Bezirksamt erhält 300 Freikarten für die Veranstaltung.“ FDP und CDU in der Bezirksversammlung Nord halten diese Formulierung für besonders brisant. Denn bislang sei lediglich von 100 Freikarten die Rede gewesen. Der Skandal um den ehemaligen Bezirksamtsleiter Harald Rösler werde also immer größer. Rösler soll die Karten damals an Mitarbeiter und Freunde weitergegeben haben. Gegen ihn und andere Beteiligte ermittelt die Staatsanwaltschaft…

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer den kompletten Beitrag auf der Homepage des NDR lesen und hören möchte, der/die klicke bitte den nachstehenden Link an.

> https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Stones-Karten-Affaere-300-statt-100-Freikarten,bezirksamt172.html !

Mittlerweile bleibt einem die Spucke weg, wenn man sehen, hören und lesen muss, was sich so aus dem anfänglichen STURM IM WASSERGLAS entwickelt hat.

Wir bleiben – wie versprochen – am Thema dran und werden weiter dazu berichten.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.