STONES-CLUB und THE DIRTY WORK machten am gestrigen Abend die Gaststätte „MINKER“ zur „CHECKER BOARD LOUNGE“!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

gestern gab es in Aachen eine WAHNSINNS-WERBEVERANSTALTUNG unseres STONES-CLUBS, die die Gaststätte „MINKER“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=minker) tatsächlich zur „CHECKER BOARD LOUNGE“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=CHECKERBOARD+LOUNGE) werden ließ!

Bildergebnis für fotos von minker im stones club

Vor 67 Teilnehmer/Innen spielte die clubeigene uns wunderbare STONES-TRIBUTE-BAND THE DIRTY WORK (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-eigene-tribut-band-dirty-work/) mit ihren drei Gastmusiker/Innen sich den Blues und den Rock aus dem Leib, sehr zum Gefallen des proppenvollen Hauses „MINKER“!

Das Stones-Club-Management hatte wohl mit 40 Teilnehmer/Innen gerechnet, allerdings dabei die Rechnung ohne das Publikum gemacht, das bis zur Eingangstür die Gaststätte füllte und somit fast keinen Platz mehr zum Abrocken ließ.

Dieses Werbeevent für unser STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-silber-jubilaeum-am-06-07-2019/), das am 06. Juli 2019 in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ stattfinden wird, war mehr als gelungen.

Pünktlich um 20.00 Uhr moderierte der Stones-Club-Manger die Veranstaltung an und gab informative Hinweise zum bevorstehenden STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM und den damit verbundenen Ticketerwerb.

Nach seinen Dankesworten an Daniela und Guido Minker für die Zurverfügungstellung der Lokalität und einem Dank an den Stones-Clubfotografen Ralph Quarten (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ralph+quarten), dem Stones-Club-Videonisten Jürgen Langer (http://www.stones-club-aachen.de/?s=j%C3%BCrgen+langer) und an den „Öcher Elvis“, dem lieben Dirk Gier (http://www.stones-club-aachen.de/?s=%C3%B6cher+elvis),  für deren Foto- und Videodokumentationen über diesen Abend gab er die Bühne frei und rief THE DIRTY WORK lautstark on Stage.

Die Jungs und Mädels legten dann auch sofort mit einem fantastischen START ME UP los, was direkt zu frentischem Beifall des Publikums führte, der nicht abreißen wollte, so dass gleich das nächste Stück BROWN SUGAR im Beifall den fließenden Übergang zu einer Serie von Songs brachte, die allesamt das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinrissen. So heizten Lieder wie JUMPI`N JACK FLASH, STREET FIGHTING MAN, ROUTE 66 usw. die Stimmung immer weiter an. Erst durch getrageneren Stücken wie z. B.  WILD HORSES UND  DEAD FLOWERS konnte die Band das Publikum auf einen Beifallslevel zurückgeführen, der die Eskalation des Überschwangs zu vermeiden half,.

Eine Set-Pause war nun mehr als angezeigt, die der Moderator wieder für seine Beiträge sowohl zum STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM als auch für die Informationen über den STONES-CLUB nutzte.

Nach einer guten Viertelstunde ging es dann mit GIMME SHELTER und einer Bandvorstellung durch den Frontmann Peter Okon (Gesang, Mundharmonika) weiter, der den Gitarristen und Bandleader Werner Gorressen, den Gitarristen und Sänger Rainer Schmidl, den Drummer Andy Trébs, die Gastbassistin Leonie und den Keith Richards-Gastgitarristen Tobias „Tobs“ Lehmkühler vorstellte.

Eine ganz besondere Vorstellung bekam die Gastsängerin Dana seitens des Frontmannes bereitet, da diese ihm ihre Stimme in fantastischem Duettgesang, wie es nicht nur bei diesem GIMME SHELTER der Fall war, den Abend über lieh.

Das Publikum danke mit rauschendem Applaus und dann ging es mit PAINT IT BLACK weiter, was wieder einen langanhaltenden stakkatoartigem Applaus und einem freudigen Johlen des Publikums auslöste.

Sodann kreirte die Band – sehr zum Gefallen des Moderators und Club-Managers – ein fantastisches SYMPATHY FOR THE DEVIL.

Es folgten – immer wieder unter heftigstem Beifall des Publikums – Songs wie z. B. UNDER MY THUMB,  RUBY TUESDAY und HONKY TONK WOMAN.

Das RIDE EM ´ON DOWN in der Jimmy Reed-Fassung wurde mehr als fantastisch gebracht und hätte dem Kinder- & Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, dem lieben Robin Heeren (http://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren), dessen Wunschsong das ist, besonders gut gefallen. Leider war Robin an diesem Abend an der Teilnehme aus privaten Gründen gehindert.

Mit GET OFF OF MY CLOUD wollte die Band den Reigen schließen. Aber das Publikum ließ die Jungs und die Mädels nicht von der Bühne.

Zugabenrufe und das Rufen  wie „Einer, einer, einer geht noch rein!“ zwangen THE DIRTY WORK noch zweimal auf die Bühne, um mit SATISFACTION, TILL THE NEXT GOODBY und YOU CAN`T ALWAYS GET WHAT YOU WANT dann den Abend satt abzurunden.

Der Moderator bedankte sich bei der Band, dem fantastischen Publikum und dem Gastwirtsehepaar noch einmal, schloss den offiziellen Teil des Abend mit dem Hinweis auf das anstehende STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM und leitete zum gemütlichen Ausklang des Abends über.

Weit nach Mitternacht klang dieser fantastische Abend aus.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Erste Reaktionen auf die Veranstaltung:

Guido Minker (Stones-Club-Mitglied und Gastwirt):

„Manni, das war die beste Veranstaltungen, die ich bis dato mit dem STONES-CLUB hatte. Die Musik war einfach nur toll!“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kathi Klar (Stones-Club-Ehrenmitglied):

„Das war ein wundervoller Abend. Die Band war fantastisch und alle Anwesenden waren sehr gut drauf. Toll, dass auch so viele Stones-Club-Mitglieder gekommen sind.“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dirk Gier („Öcher Elvis“):

„Das ist wieder ganz große Klasse heute Abend, lieber Manni. Ich bin extra für den Stones-Club mit einer Fotokamera hier, um schöne Erinnerungsfotos zu schießen“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Daniela Minker (Stones-Club-Mitglied und Gastwirtin):

„Fantastische Musik, ein tolles Publikum, ein toller Stones-Club, eine supervolle Gaststätte, eine tolle Stimmung, was will man mehr?“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jürgen Langer (Stones-Club-Videonist):

„Ich bin zum ersten mal in dieser Lokation. Ich muss sagen, für ein Club-Event ist das eine tolle Kneipe. Habe extra meine neue Video-Kamera dabei, um alles supergut aufnehmen zu können.“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ralph Quarten (Stones-Club-Fotograf):

„Die Band spielt hervorragend und das Publikum ist gut drauf.  Volle Hütte dank der guten Eventvorbereitung des Stones-Club-Managements.“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Anita Gorressen (Stones-Club-Mitglied):

„Supertoller Club-Abend bei hervorragender Musik von THE DIRTY WORK!“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heinz Sous (Stones-Club-Mitglied):

„THE DIRTY WORK wird immer besser! Ein geiler Stones-Club-Abend.“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Brigitte Engelhardt (Stones-Club-Präsidiumsmitglied):

„Solche erfolgreichen Events im kleineren und im großen Rahmen schafft nur ein unkommerzieller Stones-Club und eine fantastische Band, die nicht für Geld, sondern aus Engagement für unseren Club und für das gesamte Publikum spielt. Mit großer Vorfreude sehe ich jetzt unserem SILBERJUBILÄUM in der KAPPERTZ-HÖLLE entgegen.“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dieter Mengels (Zuschauer und Bandleader von AC-REWIND):

„THE DIRTY WORK ist ganz große Klasse geworden. Die spielen hervorragend. Wenn es irgend geht, komme ich am, 06.07.19 in die KAPPERTZ-HÖLLE“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Fotos des Dirk Gier („Öcher Elvis“) spiegeln die Stimmung, das Flair, die Lebendigkeit, die Leichtigkeit und die fantastische Atmosphäre der Veranstaltung wieder.

                                    

Manni Engelhardt moderiert das Event an!

Bild könnte enthalten: 1 Person, auf einer Bühne und Gitarre

Peter Okon und Rainer Schmidl in Aktion.

Bild könnte enthalten: 1 Person, auf einer Bühne und spielt ein Musikinstrument

Keith Richards-Gitarrist Tobias „Tobs“ Lehmkühler als Gastmusiker in seinem Element.

Bild könnte enthalten: 1 Person

Auch der Stones-Club-Videonist Jürgen Langer muss irgendwann fotografiert werden.

Bild könnte enthalten: 3 Personen

Dieter Mengels in der Bildmitte strahlt über beide Backen, so gut gefällt es ihm.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen auf einer Bühne und Gitarre

Dieses Bild zeigt THE DIRTY WORK so richtig in Aktion.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen

So dicht gedrängt stand das Publikum am Tresen.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Brille und Innenbereich

Und auch unser Stones-Club-Fotograf Ralph Quarten selbst wird hier wieder abgelichtet.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Innenbereich

Stehplätze bis zum Türeingang total belegt.

Bild könnte enthalten: 1 Person, auf einer Bühne und spielt ein Musikinstrument

Ist das nicht ein tolles Gast-Musikerpaar? Tobias und die Bassistin Leonie in Aktion.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen

Frontmann und Sänger Peter Okon mit der „LISA FISCHER“ von THE DIRTY WORK, der lieben Dana.

Bild könnte enthalten: 1 Person, spielt ein Musikinstrument, Gitarre und Innenbereich

Bandleader Werner Gorressen von THE DIRTY WORK ist hochkonzentriert und dennoch glücklich darüber, dass STONES-CLUB, Band und Publikum gut drauf sind.

Durch den Klick auf den nachstehendenLink könnt Ihr die komplette Foto-Slide-Show des Dirk Gier auf FACEBOOK gucken.

> https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10219381136989373&set=a.10219381133389283&type=3&theater !

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Weitere Fotostrecken, Videos und Statements etc. werden auf unserer Stones-Club-Homepage zum Thema folgen! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu STONES-CLUB und THE DIRTY WORK machten am gestrigen Abend die Gaststätte „MINKER“ zur „CHECKER BOARD LOUNGE“!

  1. Werner Gorressen sagt:

    Einen herzliches Dankeschön an alle, die geholfen haben, diesen schönen Abend zum Gelingen zu bringen. Wie bisher bei jeder Clubveranstaltung haben alle an einen Strang gezogen und keine Mühen gescheut, dieses Event zum Erfolg zu verhelfen.
    Liebe Grüße
    Werner Gorressen (Bandleader von THE DIRTY WORK & Stones-Club-Präsidiumsmitglied)

  2. Heinz Sous sagt:

    Heinz Sous:
    Hallo Stones CLUB,
    ich sage es hier noch einmal: Es war ein schöner Abend bei Minker!!!! 🙂 🙂 🙂
    Heinz Sous

  3. Karl Lausberg sagt:

    Lieber Manni,
    dir und dem Club zolle ich meine Hochachtung. Ein toller Abend mit Stonesmusik vom FEINSTEN. Freue mich jetzt auf die Jubiläumsveranstaltung bei Kappertz.
    Karl Lausberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.