Wir stellen unser Stones-Club-Neumitglied, den Künstler Karsten Müller, vor!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

heute stellen wir unser neues Stones-Club-Mitglied, den Künstler der etwas anderen ROLLENDEN STEIN-ART, Karsten Müller, auf unserer Homepage vor.

                   Bildergebnis für fotos vomkünstler karsten müller rolling stone-skulpturen

Karsten bezeichnet sich selbst als „STONE(S)-FAN DER ERSTEN STUNDE“, den das Thema, wie er sagt, durch sein Leben begleitet hat.

Er hat sich als kunstschaffender Rentner dem Thema „ROLLING STONE(S)“ auf seine Art gewidmet. Er präsentiert zwar keine Artikel, die mit der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums direkt zu tun haben, sondern erstellt künstlerische Arbeiten aus verschiedenen Materialien.

Besucher seiner Ausstellung fanden und finden das Wortspiel, wie er uns mitteilt, mit dem Titel seiner Skulpturen „Rolling Stone“ interessant und witzig.

Karsten wörtlich: „Es hat zu interessanten Gesprächen über alte ´Stones-Zeiten´ geführt. Ich selbst bin mit ´Rolling Stones 2´ erwachsen geworden. Ich könnte mir vorstellen, dass es im Stones-Club kunstinteressierte Club-Mitglieder gibt, die Interesse hätten, sich dem Stones-Thema auch von einer anderen Seite zu nähern.“

Karsten hat auch eine eigene Homepage, die Ihr per Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt.

> https://www.karstenmueller-kunstmetall.de/ !

Wir freuen uns darüber, auch einen Künstler, der nicht unmittelbar THE ROLLING STONES in seinen Werken projeziert, in unseren Reihen zu wissen und sagen ein herzliches Willkommen, lieber Kartsten, in unserem ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.