Stones-Club-Präsidiumsmitglied Werner Gorressen berichtet über das Konzert der Stones-Tribute-Band „THE BONES“ vom 22.12.18 im „LOLAPAROLI“ in Aachen!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am Samstag, den 22. Dezember 2018, fand die durch den Stones-Club beworbene Veranstaltung mit der Stones-Tribute-Band „THE BONES“ im Restaurant „LOLAPAROLI“ statt.

                                                      

(Eigenfoto des Restaurants „LOLAPAROLI“ zeigt selbiges.)  

Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch unsere seinerzeitigen Werbebeiträge dazu auf.

> http://www.stones-club-aachen.de/2018/12/19/wir-wiederholen-den-termin-des-konzerts-der-stones-tribute-band-the-bones-die-am-22-12-18-im-lolaparoli-in-aachen-auftreten-werden/

> http://www.stones-club-aachen.de/2018/12/08/unser-stones-club-mitglied-elano-bodd-zeigt-das-stones-tribute-konzert-der-band-the-bones-fuer-den-22-12-18-im-lolaparoli-in-aachen-an/

Vom Stones-Club-Präsidium nahm Werner Gorressen an dieser Veranstaltung teil. Er hat uns den nachstehenden Bericht zu dieser Veranstaltung überstellt, den wir sehr gerne zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

**********************************************************************************

Bericht des Stones-Club-Präsidiums Werner Gorressen:

Hallo Manni, hallo Stones-Club-Mitglieder und Stones-Freunde,

am Samstagabend  habe ich Elano Bodds Event, das unter dem Motto „60er Night
im Frankenberger Viertel“ stattfand, besucht.

Beim Betreten des Lokals kamen bei mir sofort Erinnerungen an meine Jugendzeit auf. Hier schien die Zeit stillzustehen.

Ein idealer Ort dafür, das Feeling der  60er aufleben zu lassen. Die Band, die Elano Bodd speziell für diesen  Abend zusammen gestellt hatte, legte gleich mit  „Sympathy For The Devil“ los und gab damit die musikalische Marschrichtung des Abends vor.

Mit „Street Fighting Man“, wie konnte es anders sein, ging es dann auch mit sehr kraftvoller Energie weiter. Drummer Boris Wenseler, der wie Tobias Lehmkühler der stones-club-assoziierten Rolling Stones-Tribute-Band „Charlie“ aus Aachen entliehen worden war, trommelte gekonnt wie einst Keith Moon von The Who die Stimmung im Raum hoch.

Im Hintergrund neben Boris gab das Mick Herschel, der  Sohn des Bandleader Elano Bodd, sein bestes mit Backgroundgesang und zusätzlichem, kleinen Schlagzeug-Set.

Elano lieferte sich mit Tobias knallharte Gitarrenparts, dabei sang er die Songs mehrheitlich in deutscher Sprache. So wie in seinem Buch „Mehr als Musik“ veröffentlicht, mit  seiner teils eigenen Auslegung der Texte.

Die Setliste enthielt neben Krachern wie z. B. „Paint It Black“, „It’s Only Rock And Roll“, „Brown Sugar“, „Honky Tonk Women“ und „Satisfaction auch sanftere Stücke wie „Spider And The Fly“, „Wild Horses“, „Waiting On A Friend“ usw..

Als wunderbare Bereicherung  des Abends fand ich persönlich die Songs „Happy “ und  „You Got The Silver“, die Tobias Lehmkühker solo in alter Keith Richards-Manier vortrug.

Mit 26 Gästen war das kleine Lokal voll besetzt. Es schwebte eine 60er Jahre- Clubatmosphäre über diese Veranstaltung, die den Besuch  alleine schon in dieser Hinsicht lohnenswert gemacht hat.

Obleich es keine Veranstaltung des Rolling Stones-Clubs-Aachen/Stolberg war, hat unser Club diese Veranstaltung zweimal sehr intensiv beworben. Und der Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten hat die nachstehenden Fotos dazu geschossen.

LG

Werner Gorressen

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Fotos des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigen

Das Publikum des Abends, mit dem vornestehenden Stones-Club-Präsidiumsmitglied Werner Gorressen.

Den „Keith Richards-Gitarristen“ Tobias Lehmkühler, der auch einige Keith Richards-Soli spielte.

Den Bandleader und Sänger Elano Bodd, der sein Bestes an diesem Abend gab.

Die Drummer Boris Wenseler und Mick Herschel, die u. a.  ganz toll den Takt der „THE BONES“ vorgegeben haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Stones-Club-Präsidiumsmitglied Werner Gorressen berichtet über das Konzert der Stones-Tribute-Band „THE BONES“ vom 22.12.18 im „LOLAPAROLI“ in Aachen!

  1. Ralph Quarten sagt:

    Dem Bericht des Werner kann ich mich nur anschließen.
    Ich habe für die „Bones“ gerne fotografiert, wenn auch an diesem Abend leider nur mit eingeschränktem Equipment.
    Ein Lob sage ich auch dem gesamten Präsidium. Dies deshalb, weil es eben schon vielen Bands, seien es Stones-Coverbands oder eben andere Classic-Rockbands aus der Ära der größten Hits der Stones, auch wenn diese nicht clubeigen oder clubassoziiert waren oder sind, beworben hat und bewirbt. Und damit wurden auch die diversen Auftritt-Lokationen dieser Bands innerhalb und ausserhab der Städteregion und weit über die Grenzen von NRW hinaus automatisch beworben. Der Bekanntheitsgrad des Stones-Clubs, die weltweite Reichweite und die enorme User/Innen-Zahl der Stones-Club-Homepage spielte und spielt dabei eine enorme Rolle! 🙂
    Ralph Quarten -Stones-Club-Fotograf-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.