Unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“ macht auf die kommende Ausstellung des Ole Ohlendorff in Hannover aufmerksam!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied „MountainMan50“, kein anderer als der liebe Eckhard Bergmann (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mountainman50), macht uns auf eine weitere Ausstellung des Ole Ohlendorff (http://www.stones-club-aachen.de/?s=ole+ohlendorff)  aufmerksam. Diese Gemälde-Ausstellung, eine sogenannte „Ole Ohlendorff: Vernissage“ findet vom 09. November 2018 an in Hannover statt!

Wir haben die komplette Mitteilung des „MountainMan50“ nachstehend zu Eurer Information auf unsere Homepage gepostet und freuen uns jetzt schon, den Ole Ohlendorff bei unserem STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM am 06. JULI 2019 (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-club-silber-jubilaeum-am-06-07-2019/) hier in Aachen zu haben!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

******************************************************************************

MountainMan50 teilt mit:

Save the date ! Bitte vormerken!

 Bildergebnis für fotos von ole ohlendorff gemälde zu den rolling stones

Ole Ohlendorff goes City of Music “Von Woodstock bis Hannover…” 

Eröffnung der Ohlendorff-Ausstellung am 09. November 2018 um 18 Uhr, in der hannover gallery, Seelhorststraße 29, 30175 Hannover.

Sie sind herzlich eingeladen. 

Nach bundesweiten Ausstellungen in den letzten 30 Jahren macht dieser charismatische„Rockstar der Malerei“ nun das erste Mal in der Leine-Metropole mit seinen Bildern Station. Wir zeigen einen Querschnitt seines Schaffens, Werke einzigartiger Intensität und Emotionalität. Bekannt wurde Ohlendorff durch seine beeindruckende Musikerserie DEAD ROCK HEADS, eine Hommage an verstorbene Künstler aller Musikrichtungen. Dabei hat jedes Bild einen anderen Stil -ein Kaleidoskop seines malerischen Ausdrucks. „Die Gemälde sind (…) so vielschichtig wie der Künstler selbst. In seinen Bildwelten spiegeln sich persönliche Träume und Sehnsüchte wider, teils düster und apokalyptisch – tiefgehend die Seele auslotend – dann aber auch wieder enthusiastisch und voller Lebensfreude.“ (www.ohlendorff-art.de)

Der Künstler ist anwesend.

Die Eröffnungsrede hält Jutta Weinhold (Deutschlands Rock-Urgestein). 

Ausstellungsdauer: 09. November 2018 – 30. Januar 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.