Der Auftritt der stones-clubassoziierten Tribute-Band „CHARLIE“ im Saal der Gaststätte „EN DE KESS“ war von Erfolg gekrönt!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage ,

wie wir bereits mehrfach berichteten, ging die stones-club-assoziierte Tribute-Band CHARLIE mit kräftiger Unterstützung unsere Stones-Clubs am Samstag, den 20. Oktober 2018, „EN DE KESS“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=tribute+band+charlie)!

Heute (Montag, der 22.10.2018) berichten beide Stolberger Tageszeitungen über dieses Ereignis. Nach dem Anklicken der nachstehenden Links blättern sich Euch beide Online-Bezahlartikel der Stolberger Zeitungen auf.

                Ähnliches Foto

> https://www.aachener-zeitung.de/lokales/stolberg/konzert-der-rolling-stones-tribute-band-charlie-in-stolberg_aid-33950575 !

> https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/stolberg/konzert-der-rolling-stones-tribute-band-charlie-in-stolberg_aid-33950577 !

(Foto aus Stolberger Zeitung und Stolberger Nachichten von Toni Dörflinger zeigt die Stones-Tribute-Band CHARLIE in Aktion „EN DE KESS“.)

Und hier der Print-Artikel aus beiden Zeitungen:

„Charlie“ wandelt auf den Spuren der Rolling Stones

Tribute-Band überzeugt bei ihrem Auftritt in Stolberg

VON TONI DÖRFLINGER

SOLBERG Längst hat sich die im Herbst 2016 gegründete Rolling Stones-Tribute Band „Charlie“ in der Region einen Namen gemacht. Die fünfköpfige Formation, die sich dem Sound der Rolling Stones verschrieben hat und ihn mit eigenen Stilmitteln ausgestattet hat, ist jetzt in der Stolberger Gaststätte „En de Kess“ aufgetreten.

Unterstützt wurde der Auftritt des Qintetts, dessen Mitglieder ein Alter von 23 bis 66 Jahren sind und aus Solberg, Eschweiler und Aachen stammen, von dem 1994 gegründeten Rolling Stones Club Aachen/Stolberg. Dessen Mitglieder stellten auch einen Großteil der Gäste.

Insgesamt 25 Titel

Das zweitstündige Rockkonzert begann mit dem Titel „Jumping Jack Flash“. Danach folgten Titel wie „All Over Now“, „You Got The Silver“, „Wild Horses“  und „Sympathy For The Devil“. Die Titel, insgesamt waren es 25 an der Zahl, wurden druckvoll, technisch sauber und authentisch im Stil der Rolling Stones gespielt. Um die Energie und Leidenschaft der Originale um Mick Jagger und Keith Richards auch im Saal der „Kiste“ aufleben zu lassen, bot „Charlie“ neben ihrer Musik auch eine beeindruckende Bühnenshow. Dabei zog die aus Tobias Lehmkühler (Gitarre und esang), Sally Kaltenbach (Gitarre), Tobias Breitenstein (Bass und Gesang), Patrick Gier (Gesang und Gitarre) und Boris Wenseler (Drum und Cowbell)  bestehende Gruppe alle Register ihres musikalischen Könnens.

Das Publikum war begeistert. Immer wieder wurden die Stücke von lang anhaltendem Applaus unerbrochen und begleitet. Verständlich also, dass „Charlie“ nicht ohne Zugaben von der Bühne gelassen wurde. Als solche wurde unter anderem das weltberühmte Stück „Satisfaction“ geboten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Auftritt der stones-clubassoziierten Tribute-Band „CHARLIE“ im Saal der Gaststätte „EN DE KESS“ war von Erfolg gekrönt!

  1. Brigitte Engelhardt sagt:

    Als Stones-Club-Präsidiumsmitglied darf ich sagen, dass der Auftritt von „CHARLIE“ als stones-club-assoziierte Band am Samstag, den 20.10.18, bei unseren Stones-Club-Mitgliedern, die „EN DE KESS“ anwesend waren, sehr gut angekommen ist.
    Es lohnt sich mit Sicherheit ein Besuch bei einem oder mehreren Konzerten, die jetzt noch folgen werden. 🙂
    Brigitte Engelhardt -Stones-Club-Präsidiumsmitglied-

  2. Werner Gorressen sagt:

    Die Gaststätte „EN DE KESS“ in Stolberg hat sich wieder einmal als hervorragender Austragungsort für ein solches Event erwiesen. Die Rolling Stones-Tribute-Band „Charlie“ hat am Samstag ihre Karten dort voll ausspielen können. Am 27. Oktober tragen die Jungs von „Charlie“ ihr „Wild Horses“ der Rolling Stones ins „Weisse Pferdchen“ nach Monschau-Mützenich in die Eupenerstrasse.
    Die Stones-Clubeigene Band „The DIRTY WORK“ wird sich das Ereignis nicht entgehen lassen und als Zuschauer dabei sein. Ein besonderes Auge werden wir natürlich auf Tobs, dem „Keef“ der Band werfen, der uns ja des öfteren auch bei unseren Auftritten für den Rolling Stones Club als Gastmusiker unterstützt.
    LG
    Werner Gorressen -Stones-Club-Präsidiumsmitglied & Bandleader von „The DIRTY WORK“-

  3. Tobias Lehmkühler sagt:

    Ich möchte mich im Namen von CHARLIE ganz herzlich beim Club für das zahlreiche Erscheinen und die Unterstützung im Vorfeld bedanken.
    Wir hatten viel Spaß und hoffen auch weiterhin auf freundschaftliche Zusammenarbeit.
    In diesem Sinne:
    It’s only rock and roll but we like it.

    Mit stonigsten Grüßen
    Tobias Lehmkühler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.