Nach THE ROLLING STONES folgt jetzt die Familie von PRINCE und verbietet Donald Trump die Nutzung des Songs PURPLE RAIN!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

nach der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums, die dem Donald Trump es per Anwaltsschreiben untersagte, den Song START ME UP für Wahlkampfzwecke zu beutzen, folgen weitere Menschen diesem Beispiel.

Bereits 2016 untersagten THE ROLLING STONES die mißbräuchliche Nutzung Ihrer Songs dem heutigen US-Präsidenten, wie Ihr es nach dem Anklicken des hier stehenden Links in der Gänze aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.stones-club-aachen.de/?s=trump !

Jetzt ist auch die Familie von PRINCE (http://www.stones-club-aachen.de/?s=prince) diesem Beispiel gefolgt, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link bei STERN-ONLINE nachlesen könnt.

(Foto Warner Musik / Allen Beaulieu)

> https://www.stern.de/lifestyle/leute/prince–familie-untersagt-trump-nutzung-seines-songs-8400488.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard !

Und das ist gut so, wie wir meinen. Da bleibt zu hoffen, dass noch viele weitere Künstler/Innen diesem Beispiel folgen werden.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nach THE ROLLING STONES folgt jetzt die Familie von PRINCE und verbietet Donald Trump die Nutzung des Songs PURPLE RAIN!

  1. Marianne Seibel-Tings sagt:

    Hallo zusammen,
    das ist richtig so, da müssen sich noch viele Künstler mehr anschließen. Dieser Trump glaubt ja tatsächlich, ihm gehöre die Welt und er könne sich mit seinem Geld und seiner Macht erlauben, was sich die übrige Menschheit nicht ungestraft erlauben darf.
    Ich kann Keith Richards gut verstehen, als er seinerzeit das Messer zückte.
    Stones- und Keith Richards-Fan Marianne Seibel-Tings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.