Ein kleines Stones-Club-Infopotpourri zum Wochenausklang!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

nachstehend haben wir ein kleines Stones-Club-Info-Potpourri für Euch zusammengestellt, das Euch sicherlich interessieren wird?

Zunächst sei darauf verwiesen, dass es nunmehr 15 Jahre her ist, wo die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums aus Faktengründen vor eine bedeutsame Aussage gestellt wurde.

Am 08. August 2003 sollte beim Konzert der ROLLING STONES im Rahmen der LICKS-WORLD-TOUR in Hannover (EXPO-GELÄNDE) als Vorgruppe die Band „BÖHSE ONKELZ“ auftreten.

Am 03. Juni 2003 verkündeten THE ROLLING STONES öffentlich, dass sie diesen Vorgruppen-Auftritt ablehnen würden, was ja dann allerdings und  tatsächlich  später definitv nicht geschah. Die Bedenken der Band wurden mit Beitrag vom 03.06.2003 in „LAUT“ online auch dokumentiert, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und selbst nachlesen könnt.

> https://www.laut.de/News/Rolling-Stones-Ungluecklich-mit-den-Boehsen-Onkelz-03-06-2003-2107

Und THE ROLLING STONES haben seinerzeit richtig gehandelt, denn wenn Ihr den nachstehenden Link anklickt, werdet Ihr selbst lesen können, was die ONKELZ so von sich gaben. Wir haben bewußt diesen Link gewählt, weil der auch Poitivstimmen zu den ONKELZ enthält, damit uns nicht der Vorwurf gemacht wird, wir hätten das nicht gepostet, weil wir unobjektiv seien.

> https://forum.virtualracing.org/showthread.php/59848-Onkelz-Diskussion !

Und hier der Link zum Text FRANKREICH 84:

> https://www.songtexte.com/songtext/bohse-onkelz/frankreich-13dcc90d.html

Beurteile ein/e jede/r für sich.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Unsere Stones-Club-Mitglied Klaus-Dieter Schröder (http://www.stones-club-aachen.de/?s=klaus+dieter+schr%C3%B6der) hat am 27.09.2018 das Abschiedskonzert der PRETTY THINGS in einem BLUES-CLUB in Hannover besucht. Er bat uns dazu einen kleinen Bericht zukommen lassen, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben.

Hallo Manni,
gestern war ich auf einem Konzert der Pretty Things, die auf Abschiedstournee sind, in einem Bluesclub bei Hannover. Sie waren die erste bekannte englische Band, die ich als 15 – jähriger hier in Minden erlebt habe. Die langen Haare, ihre außergewöhnliche Kleidung und ihre wilde Show haben mich damals total fasziniert. Für mich waren sie immer die kleinere Ausgabe der Rolling Stones und Dick Taylor war ja auch in deren Anfangstagen dabei. Und schon wieder verabschiedet sich eine tolle Rockband von der großen Bühne. Der Club war brechend voll, alle wollten nochmals ihre alten Helden sehen. Das Konzert war super und es gab viel Blues u.a. eine tolle Version von „Little Red Rooster“. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass es diese Band nun nicht mehr geben soll.
Rockige Grüße aus Minden
Klaus – Dieter

Phil May

Bildergebnis für fotos von phil may

(Das 1. Fotoaus https://www.fotocommunity.de/photo/pretty-things-2018-phil-may-karl-h/40949105 zeigt Phil May. Das zweite von Gisela Schröder Foto zeigt Klaus-Dieter Schröder mit Phil May.)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Und in der dritten Abteilung unseres Club-Info-Potpourris für Euch präsentieren wir eine spaßige Kollage unseres Stones-Club-Mitglieds „MountainMan50“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mountainman50), kein anderen als der liebe Eckhard Bergmann. Das ist ihm doch verdammt gut gelungen, oder? Da denkt der unterzeichnende Stones-Club-Manger an die Jahre 1963 bis X zurück, wo es in den Party-Kellern auch zu recht angenehmen „Körperkontakten“ mit dem anderen Geschlecht kam.

Der unterzeichnende Stones-Club-Manger hofft, dass Euch dieses kleine Club-Info-Potpourri gefällt?

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.