Der Stones-Club-Manager schreibt dem Kinder- & Jugendsprecher unseres Stones-Clubs einen offenen Brief!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

als Stones-Club-Manager habe ich mich aus vielerlei Gründen veranlasst gesehen, unserem Kinder- & Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, dem lieben Robin Heeeren (http://www.stones-club-aachen.de/?s=robin+heeren), einen „Offenen Brief“ zu schreiben, den ich zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehend auf unsere Homepage gepostet habe.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

(Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt von links nach rechts Manni Engelhardt, René Heeren und Robin Heeeren beim II. Kinder- und Jugendevent unseres Stones-Clubs am 25. August 2018 im Gasthaus „ZUR BARRIERE“.)

**********************************************************************************

                        – OFFENER BRIEF –        22. September 2018

Mein lieber Robin,

als ich Dich kennenlernte, warst Du 3 Jahre alt und hast mir als Nachbarsjunge in meinem Gemüsegarten geholfen. Das war eine wunderschöne Zeit, die ich niemals missen möchte. Deine kindliche Neugier in Bezug auf den Garten, die Pflanzen, die Natur und auf die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums haben mich sehr beeindruckt.

Als Du dann von mir Musikkassetten (MCs) mit ROLLING STONES-MUSIK geschenkt bekamst, wolltest Du mit 5 Jahren noch mehr über diese Band wissen.

                                    Bildergebnis für fotos von mc kassette rolling stones

Da schenkte ich Dir die ersten DVDs über die jungen Jahre der ROLLING STONES, was Dich letztendlich dann mitmotiviert hat, mit 6 Jahren mit Zustimmung Deiner Eltern Stones-Club-Mitglied zu werden.

                                Bildergebnis für fotos von dvd rolling stones

Und dann war auch Dein erster öffentlicher Auftritt nicht mehr fern. Beim HOTA-BALL 2012 im Büsbacher Bürgerhaus standest Du dann zum ersten Mal on Stage und wurdest ob Deiner Mitgliedschaft in unserem Rolling Stones-Club als jüngstes Mitglied geehrt.

                               

Das bleibt nicht nur für mich ein Eindruck von Dauer, der keinem Stones-Club-Mitglied, das bei diesem HOTA-BALL anwesend war, aus dem Kopf gehen wird.

Was dann folgte, waren gemeinsame Auftritte des Stones-Club-Präsidiums mit Dir bei etlichen Presse-, Funk- und Fernseh-Interviews.

                              Bildergebnis für fotos von robin heeren im stones club

Mit 11 Jahren wurdest Du nach einstimmiger Beschlussfassung durch das Stones-Club-Präsidium als Kinder- & Jugendsprecher in selbiges berufen, was wir als Stones-Club dann mit unserer 1. Kinder- und Jugendveranstaltung in unserem Stones-Club-Domizil Gasthaus „ZUR BARRIERE“ feierten.

                        Bildergebnis für fotos von robin heeren im stones club

Am 14. Oktober 2017 bist Du als Kinder- & Jugendsprecher, von Mick Herschel assistiert, mit mir on Stage in der KAPPERTZ-HÖLLE gewesen, um die beste Profi-Rolling Stones-Tribute-Band, keine andere als die „STARFUCKER“ aus Berlin, und die übrigen Akteure dieser SUPERTOLLEN VERANSTALTUNG bei voller KAPPERTZ-HÖLLE zu begrüßen. Sehr gut und lebendig hast Du die Akteure mit Aachener Printen versehen.

              Bildergebnis für fotos von robin heeren im stones club

Dem war und ist aber noch lange nicht genug. Gemeinsam mit mir, der wunderbaren stones-clubeigenen Band „THE DIRTY WORK“ und dem Bürgermeister der Stadt Stolberg, Herrn Dr. Tim Grüttemeier, hast Du die HELMUT JOHR- GEDÄCHTNISVERANSTALTUNG im Saal des Restaurants „EN DE KESS“ mitgestaltet und meine Moderartion dort sehr gut unterstützt!

                         

Was Du aber am 25. September 2018 als Moderator bei unserer II. Kinder- & Jugendveranstaltung gebracht hast, macht Dir als 13-jähriger so schnell keiner nach.

Das war große Spitzenklasse, was der Applaus und die Jubelrufe für Dich eindeutig und unmissverständlich unter Beweis stellen!

Das muss ich Dir in diesem offenen Brief mit großem Dank eindeutig attestieren. Und dieses Dankeschön gehört für meine Begriffe öffentlich gemacht, weshalb ich diesen offenen Brief auf unsere Homepage gepostet habe.

Wie Du mir versichert hast, willst Du nun einen weiteren Schritt an die Stones-Club-Front wagen und beim STONES-CLUBSILBERJUBILÄUM am 06. Juli 2019 die Co-Moderation übernehmen. Offen gesagt, nach dem, was Du am 25.08.18 gebracht hast, trauen wir – ich und das gesamte Präsidium – Dir das mehr als zu!

Du bist als Co-Moderator mit dabei und ich weiss genau, dass das supergut klappen wird.

Vorher aber wirst Du mit unseren Stones-Club-Mitgliedern Jens & Ramona Nößler und deren supertollen und wunderschönen STONES-TRUCK von einem noch zu bestimmenden Abfahrtspunkt, der weit über das StädteRegionsgebiet von Aachen hinaus liegen wird, nach Aachen einfahren und vor der „KAPPERTZ-HÖLLE“ (NORMA-PARKPLATZ) aussteigen.

Das ist ein Geschenk des Stones-Club-Präsidiums und der Nößlers für Dich als kleine Anerkennung Deines Wirkens für unseren Club.

Für die Zukunft wünsche ich Dir und mir, dass Du in Bezug auf das Stones-Club-Management weiter in meinen Fußstapfen treten wirst, auch wenn die Unbilden noch so groß sein werden.

Früh genug wirst Du noch erkennen müssen, dass das Abkupfern von Events, unzufriedene Akteurinnen und Akteure, Hochnäsigkeiten, Jahrmärkte der Eitelkeiten, Besserwissereien, Neid und Niederträchtigkeiten ebenso zum ehrenamtlichen und unentgeltlichen Wirken gehören, wie es Motivation, Frohsinn, Erfolgserlebnisse in Mengen und Freude an dem weltweit größten und unkommerziellsten ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG und an THE ROLLING STONES auch tun.

In diesem Sinne, lieber Robin, auf eine weiterhin sehr gute Zeit in unserem STONES-CLUB und bleibe ein GUTER MENSCH, der seinen Eltern und uns alle Freude macht.

Du kannst jedenfalls stolz darauf sein, was Du bis dato für unseren Stones-Club als Kind geleistet hast.

Mit stonigen Grüßen

DEIN

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Stones-Club-Manager schreibt dem Kinder- & Jugendsprecher unseres Stones-Clubs einen offenen Brief!

  1. Josi Klein sagt:

    Hallo mein lieber Manni,
    wunderschön, was du da zu Robin geschrieben hast. Es gefällt Helmut und mir sehr gut. Wir kommen am 27.10. zum Muschelessen, wenn mein Gesundheitszustand es eben zulässt.
    Bis dahin alles Liebe und Gute
    deine Josi Klein

  2. Vera Tucher sagt:

    Hallo Manni, hallo Stonesclub,

    das ist ein toller offener Brief, lieber Manni, den du da auf unseren Jugendsprecher verfasst hast. Der ist, wie ich meine, mit einem Stonesherzen geschrieben worden. Diese klaren und ehrlichen Worte haben mich angerührt. Es ist der lebendige Beweis dafür, dass unser Stones-Club durch seine Kinder und Jugendlichen und auch durch seine schwerbehinderten Kinder eine positive Zukunft hat.

    Lasst uns gemeinsam in eine gute Zukunft für unseren Club schreiten.

    Mit rockigen, bluesigen und stonigen Grüßen

    Vera Tucher (Stones-Clubmitglied)

  3. Basti Heyden sagt:

    Die Wahrheit ist die Wahrheit und ihr muss die Ehre gegeben werden. Und Ehre demjenigen, dem diese Ehre gebührt.
    Robin hat diese Ehre des Lobes durch den Clubmanager Manfred Engelhardt auch wirklich verdient.
    Dear Robin, stay the way you are…
    Basti Heyden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.