Der Stones-Fan Dr. Jobst-Friedrich von Unger nimmt ergänzend Stellung zu unseren Beiträgen über die 2 Kölnkonzerte der Stones vom 2.6.1976!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der Stones-Fan Dr. Jobst-Friedrich von Unger hat einen Beitrag zum Thema Stones-Konzerte am  02. Juni 1976 in der Sporthalle von Köln im Rahmen der EUROPA TOUR 1976, das auf unserer Homepage seinerzeit eine große Diskussion ausgelöst hat, verfasst.

Durch die Klicks auf die nachstehenden Links könnt Ihr die Beiträge zum Thema aufrufen.

> http://www.stones-club-aachen.de/2011/05/04/europa-tour-1976/ !

> http://www.stones-club-aachen.de/2012/07/19/1976-die-stones-in-koln-erinnerungen-von-ludwig-peine/ ! Wir haben den E-Mail-Wechsel mit Jobst nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

************************************************************************************

Hallo Jobst,

herzlichen Dank für Deinen Beitrag zu unserem Artikel vom 19.07.2012 über Ludwig Peines Erlebnisbericht zu den Konzerten der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universum am 02. Juni 1976 in Köln, den Du durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen und nachlesen kannst.

http://www.stones-club-aachen.de/2012/07/19/1976-die-stones-in-koln-erinnerungen-von-ludwig-peine/ !

Ausserdem reiht sich Dein Beitrag auch wunderschön in den Reigen der Diskussionsbeiträge über den Artikel „Europa Tour 1976“ ein, den Du durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen kannst.

> http://www.stones-club-aachen.de/2011/05/04/europa-tour-1976/

Leider kommt der Ticket-Stempel, der für uns hier sichtbar ist, auf dem geposteten Bild nicht sichtbar durch. Wir haben aus diesem Grunde zunächst noch einmal das offizielle ungestempelte Ticket veröffentlicht. Unsere Systemadministration arbeitet allerdings daran, das Foto mit Stempel in der Sichtbarkeit hinzubekommen und gegen das hier gepostete Foto auszutauschen.

Uns ist diese Umstempelaktion bekannt. Die ursprüngliche Konzertplanung und die tatsächliche Durchführung der zwei Kölnkonzerte der ROLLING STONES hing mit der Gesamtplanung der EUROPA TOUR 1976 und einem übergroßen Ticket-Andrang im Vorfeld der Köln-Konzerte zusammen. Hierzu hat ja Heribert Weegen mit seinem Kommentar vom 27.01.2012 schon sehr richtige Ausführungen gemacht.

Sei herzlich bedankt für Deinen Beitrag und bleibe unserem Stones-Club und unserer Homepage als fundierter Stones-Kenner und Stones-Fan treu.

Es grüßt Dich stonigst

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hallo Manni,

zufällig bin ich gerade über Deinen Artikel „1976: Die Stones in Köln (Erinnerungen von Ludwig Peine)“ vom   19. Juli 2012 gestolpert und will einen kleinen Nachtrag zur Diskussion um das Datum der Köln-Konzerte 1976 liefern.

Du schreibst mit Recht, dass die Konzerte tatsächlich am 2. Juni 1976 stattfanden, obschon die Eintrittskarten das aufgedruckte Datum „31. Mai 1976“ zeigen. Hier siehst Du eine Eintrittskarte für das Abend-Konzert, bei dem über das aufgedruckte Datum „31. Mai 1976“ das Datum „2. Juni 1976“ gestempelt worden ist (schwach erkennbar, aber immerhin):

Bildergebnis für fotos vom stones ticket 31. mai 1976 in köln

Anmerkung des  Stones-Club-Mangers: Wir arbeiten fieberhaft daran, dass Ticket des Dr. Jobst mit schwach erkennbarer Aufstempelung im Laufe der kommenden 24 Stunden gegen das hier gepostete auszutauschen.

Sonntag, der 19.08.18: Es ist uns jetzt gelungen, das Ticket soweit posten zu können, wie bei genauem Hinsehen unter „31. Mai  1976“ die Aufstempelung bei genauem Hinsehen zu erkennen ist.

Beste Grüße!

Jobst

Dr. Jobst-Friedrich von Unger
D-69120 Heidelberg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fan-Stories, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.