Der „Hamburger Sturm im Wasserglas“ um THE ROLLING STONES-FREITICKETS ist in die nächste Runde gegangen!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der Rolling Stones-Freiticketskandal in Hamburg (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hamburg), besser gesagt, der „STURM IM WASSERGLAS“, der sich um das Konzert der ROLLING STONES, das diesem im Rahmen ihrer „NO FILTER EUROPA TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) in Hamburg gaben (http://www.stones-club-aachen.de/2017/09/10/the-rolling-stones-in-hamburg-war-am-gestrigen-abend-der-superlativ-des-superlativen/) ist in die nächste Runde gegangen.

Bildergebnis für fotos vom no filter konzert in hamburg

Wie Bildergebnis für fotos vom logo t-online

am 8.8.2018 berichtet, verzögert dieser „STURM IM WASSERGLAS“ nunmehr die Besetzung des Chefpostens im Hamburger Bezirksamt Nord.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den entsprechenden Beitrag auf der Homepage von Bildergebnis für fotos vom logo t-online:

https://www.t-online.de/nachrichten/id_84247604/affaere-um-stones-freikarten.html !

Hier wird seitens der Staatsmacht viel Lärm um NICHTS gemacht! Die Sache wird ausgehen, wie das „Hornberger Schießen“ und THE ROLLING STONES wird es ohnehin unbeeindruckt lassen!

Wir bleiben als Stones-Club auf jeden Fall am Thema dran und werden fortlaufend weiter darüber berichten.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.