PROMIFLASH-Schlagzeile: Georgia May Jagger trennt sich von ihrem deutschen Freund!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

findet die Regenbogenpresse einmal NICHTS, was sich über die Mitglieder der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums  zu berichten lohnt, dann grast sie die Peripherie ab.

Fand man noch vor wenigen Tagen zu Mick Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=mick+jagger), dem Frontmann der ROLLING STONES, etwas, worüber man eine Negativschlagzeile machen konnte, so musste wenige Tage später Keith Richards (http://www.stones-club-aachen.de/?s=keith+richards) herhalten, wie wir berichteten:

http://www.stones-club-aachen.de/2018/07/14/nach-mick-jagger-ist-jetzt-keith-richards-in-die-negativ-schlagzeilen-der-regenbogenpresse-geraten/ !

Und wenn danach überhaupt nichts mehr geht, dann durchforstet man die Familien der Bandmitglieder, ob da noch etwas an Schlagzeilenmaterial liegen könnte, das den Blätterwald zum Rauschen bringen können.

Und siehe dawer suchet der findet. Jetzt wurde das Magazin

Bildergebnis für fotos vom logo des magazin promiflash

fündig.

Georgia May Jagger (http://www.stones-club-aachen.de/?s=georgia+may+jagger) hat sich von ihrem deutschen Freund getrennt!

Na soetwas aber auch, wie kann sie nur!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Artikel:

https://www.promiflash.de/news/2018/07/16/georgia-may-jagger-und-deutscher-freund-sind-sie-getrennt.html !

Bildergebnis für fotos aus promiflash georgia may jagger und íhr deutscher freund sind getrennt

(Foto aus Instagram im PROMIFLASH-Artikel zeigt Georgia May Jagger & Norman Theuerkorn.)

Als Stones-Club sagen wir dazu nur, dass es eine Kunst sein mag, aus einem Furz einen Donnerschlag zu machen. Dennoch sind für uns derartige Berichte „fade Leberwurst ohne Eigengeschmack“!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.