Die Anfrage des Stones-Club-Mitglieds Wolfgang Rinken zum Befinden der Melani (L.) Safka beantworten wir ganz öffentlich!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

zu unserem Artikel  vom 20. März 2012 über Melani (L.) Safka (http://www.stones-club-aachen.de/2012/03/20/melanie-l-safka-ruby-tuesday-1971/) erreichte uns am gestrigen Tage eine Mitteilung des Stones-Club-Mitglieds Wolfgang („Wolle“) Rinken, die wir in der Kommentarspalte zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme freigegeben haben.

                    https://i.pinimg.com/736x/df/12/1c/df121c915f03813ccf0650e8b50aafe0--melanie-safka-blue-eyes.jpg

Unabhängig davon, dass der unterzeichnende Stones-Club-Manager etwas angesäuert darüber ist, dass viele Stones-Club-Mitglieder, die von der Besuchsmöglichkeit bei unseren stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzungen, die allwöchentlich stattfinden (http://www.stones-club-aachen.de/termine/), keinen Gebrauch machen, möchten wir dem Wolfgang eine offene Antwort zu seiner Anfrage zukommen lassen.

Dabei sei vorab deutlich angemerkt, dass der Stones-Club-Manager bei Events unseres Stones-Clubs primär das Gelingen der Veranstaltung im Kopf und für Small Talk dann kaum Zeit hat. Dabei akzentuiert er auch ganz deutlich, dass das absolut nichts mit einer „Managerkrankheit“ zu tun hat, sondern die Prioritätensetzung beinhaltet bei unseren Events nämlich die reibungslose Durchführung, die technische Einwandfreiheit, die geschliffene Moderation, das Agieren und das spontanes Reagieren. Da bleibt für Small Talk kaum die Zeit und in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ – bei über 400 Gästen (!) – erst recht keine Gelegenheit dazu!

Und jetzt möchten wir auf Wolfgangs Frage eingehen.

Melani (L.) Safka ist zwischenzeitlich (03. Februar 2018) 71 Jahre alt geworden. Dass wir ihren Geburtstag auf unserer Homepage nicht erwähnten, ist damit zu begründen, dass wir dann jede Sängerin und jeden Sänger, der erfolgreich Stones-Cover-Songs vermarktet hat, diesen Raum einräumen müssten. Das würde den Rahmen des Möglichen mit Sicherheit sprengen. Wir denken, dass das auch alle Stones-Club-Mitglieder verstehen.

Beim WOODSTOCK-Festival 1969 (https://de.wikipedia.org/wiki/Woodstock-Festival) hatte Melanie einen großartigen Auftritt, der sie als Sängerin nach vorne brachte. Das war mehr oder weniger zufallsbedingt, denn sie nahm dort den Platz der INCREDIBLE STRING BAND ein, die sich geweigert hatte, im Regen aufzutreten.

1970/71 wurde sie dann in Europa – besonders in Großbritannien und Deutschland – mit dem Stones-Cover-Song RUBY TUESDAY berühmt, den sie – sehr zum Gefallen der ROLLING STONES – in einer unnachahmlichen Art und Weise zelebrierte!

Sie war bis 2010 mit Peter Scheckeryk verheiratet, der in dem Jahr verstorben ist. Sie hat drei Kinder.

Und das Erstaunliche ist, dass sie mit ihrem Sohn Beau Jarred bis heute zu on Stage ist. Melani (L.) Safka tourt in jedem Jahr und das bis heute zu.

Vor allen Dingen aber ist sie jung geblieben und sieht noch verdammt gut aus!

Wir hoffen, dass die Fragen des Wolfgang damit angemessen beantwortet sind? Darüber hinaus hat er ja auch selbst im Internet die Möglichkeit einer noch umfassenderen Recherche.

                  http://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.018366bb-e858-465f-b719-0a0f2e20f744.original1024.jpg

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die Anfrage des Stones-Club-Mitglieds Wolfgang Rinken zum Befinden der Melani (L.) Safka beantworten wir ganz öffentlich!

  1. Josi & Helmut Klein sagt:

    Hallo unser lieber Manni,
    das war die beste und kernigste Antwort, die du als hervorragender Club-Manager dem „Wolle“ nur geben konntest.
    Und eine weitere Sache ist, dass die Welt nur vom Meckern nicht besser wird.
    Mache weiter so, lieber Manni, einen besseren Club-Manager als Du es bist, gibt es augenblicklich weit und breit nicht.
    Mit lieben Grüßen deine
    Josi und Helmut Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.