Dezember 2017: Ein echtes GOLDJUBILÄUM & ein GOLDJUBILÄUM DER ROLLING STONES-IMAGINATION sind zu registrieren!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

im Monat Dezember 2017 kann die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums wieder auf zwei GOLDJUBILÄEN zurückblicken.

Am 08. Dezember 1967 brachten THE ROLLING STONES die Single IN ANOTHER LAND auf den Markt. Das ist jetzt 50 Jahre her!

Und hier das Video zur B-Seite unter dem Titel THE LANTERN:

Zu dieser Single hatten wir bereits mit Beitrag vom 27.12.2014 eine Veröffentlichung auf unserer Homepage gepostet, die Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/2014/12/27/dezember-1967-vor-47-jahren-brachten-the-rolling-stones-die-single-in-another-land-auf-den-us-markt/ !

Die Tatsache, dass die Stones mit dieser Scheibe in 2017 ein weiteres GOLDJUBILÄUM feiern können, muss aber unbedingt mit Beitrag vom heutigen Tag auf unserer Homepage eine besondere Erwähnung finden.

https://www.morrisonhotelgallery.com/images/big/SMR%2011%20HANDS%20RS%2012.JPG

(Foto aus https://www.morrisonhotelgallery.com/photographs/ati1wc/Rolling-Stones-1967 zeigt die Jungs, wie sie sich im Jahre 1967 gaben.)

Gleichfalls ist es in diesem Monat 50 Jahre her, dass THE ROLLING STONES offiziell am 16. Dezember 1967 bekannt gaben,  eine eigene Plattenfirma mit dem Namen „MATHER EARTH“ gründen zu wollen. Auch diese Tatsache hatten wir bereits am  30. November 2012  in einem Artikel erwähnt, den Ihr ebenfalls durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.stones-club-aachen.de/2012/11/30/historie-their-satanic-majesties-request/ !

Bemerkenswert an dieser Tatsache ist, dass diese Plattenfirma, die Marianne Faithfull (http://www.stones-club-aachen.de/?s=marianne+faithfull) unter Vertrag nehmen sollte, niemals real gegründet worden ist!

Statt dieser imaginären Firma nahm am 01. April 1971 die stoneseigene Plattenfirma „ROLLING STONES RECORDS“ (http://www.stones-club-aachen.de/2014/08/12/august-1971-rolling-stones-records-veroeffentlicht-die-erste-platte-die-nicht-von-den-stones-stammte/) den Betrieb auf. Geleitet wurde die Firma, unter deren Logo https://img.discogs.com/fk2neaiiAJk6pWQZL-s6eMiUDFQ=/fit-in/300x300/filters:strip_icc():format(jpeg):mode_rgb():quality(40)/discogs-images/L-33962-1380542813-9161.png.jpgalle kommenden Stones-Platten erschienen, von Marshall Chess, Sohn des Gründers von Chess Records.

                                      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/61/Marshall_Chess.jpg/1181px-Marshall_Chess.jpg

             (Foto aus https://en.wikipedia.org/wiki/Marshall_Chess)

Mitte der siebziger Jahre wird er von Earl Mc. Grath abgelöst, der die Leitung dann ab 1980 an Art Collins abtrat.

Also wird auch dieser Bluff der ROLLING STONES 50 Jahre alt und kann somit durchaus als ein GOLDJUBILÄUM DER ROLLING STONES-IMAGINATION bezeichnet werden.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.