Unser Stones-Club-Mitglied Gerd Coordes nimmt Stellung zum DOPPEL-GOLDJUBILÄUM der Stones im Monat November 2017!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser Stones-Club-Mitglied, Schriftsteller und Stones-Buchautor Gerd Coordes (http://www.stones-club-aachen.de/?s=gerd+coordes) hat einen sehr schön bebilderten Kommentar zu unserem Artikel vom 02.11.17 zum DOPPEL-GOLDJUBILÄUM der ROLLING STONES verfasst.

Der Klick auf den nachstehenden Artikel führt Euch den kompletten Artikel auf:

http://www.stones-club-aachen.de/2017/11/02/im-monat-november-2017-koennen-the-rolling-stones-ein-doppel-goldjubilaeum-feiern/ !

Wir haben den Kommentar des Gerd nebst seinen Bildern und Kollegen dazu nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir dem lieben Gerd dafür.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

*********************************************************

Gerd Coordes kommentiert;

Hallo Manni,

wie du selber weißt, war 1967 für die Rolling Stones ein turbulentes Jahr. Nicht nur Mick Jagger und Keith Richards  standen im Focus von Scotland Yard, sondern auch Brian Jones. Interessant finde ich dabei, dass Chris Jagger, der in den letzten Tagen erst bei uns auf Tour war, sich damals auf einer Demo für die Freilassung von Brian Jones eingesetzt hat; siehe Collage. 

Vier Wochen vor der Veröffentlichung von „THEIR SATANIC MAJESTIES REQUEST“ musste sich Brian Jones wegen Drogenbesitz vor Gericht verantworten.  Gegen seine Verurteilung  zu 9 Monaten Haft demonstrierten am 30. Oktober 1967 zahlreiche Fans in  London. Am nächsten Tag wurde Brian gegen Zahlung einer Kaution von 750 Pfund aus der Haft entlassen. Für einige Demonstranten – darunter Chris Jagger – hatte die Aktion ebenfalls ein gerichtliches Nachspiel. Sowohl für Brian Jones als auch für Chris Jagger verliefen die Verfahren im Sande. Während Brian Jones  zunächst eine Bewährungsstrafe erhielt, die anschließend ausgesetzt wurde, gab es bei Chris Jagger einen Freispruch von der Anklage wegen Landfriedensbruch. Aus heutiger Sicht ein Novum, dass die Rolling Stones nach „Between The Buttons“ und „Flowers“ mit „Their Satanic Majesties Request“ trotz dieser widrigen Umstände ihr drittes Album in einem Jahr veröffentlichten.   

Mit besten Grüßen,

Gerd Coordes

clip_image001

Brian Jones-Chris Jagger1967-2 (3)

Scan 12 4 (2)

Harfe1 Kopie 2

Dieser Beitrag wurde unter Historie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.