Ergänzungsbericht zu unserem Beitrag über das „NO FILTER – KONZERT“ der ROLLING STONES in Zürich!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie in unserem Beitrag vom 21.09.2017 über das Konzert der allegrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums iin Zürich versprochen haben,

(http://www.stones-club-aachen.de/2017/09/21/stones-konzert-in-zuerich-war-ein-grandioses-heimspiel-wobei-die-jungs-den-teufel-und-den-heiligen-geist-trafen/ )

                            http://www.stonesnews.com/images/zuerich-2017-rolling-stones-18k.jpg

folgt hier ein kurzer Ergänzungsbeitrag. Wir haben den Kurzbericht unseres Stones-Club-Mitglieds Sepp Herbst (http://www.stones-club-aachen.de/?s=sepp+herbst), der bei diesem Konzert im Letzigrund-Stadion anwesend war, nachstehend in diesen Ergänzungsbericht eingebaut.

Sepp schreibt u. a.:

„…Da ich das Konzert der Stones in München verpassen musste, habe ich mich für die Teilnahme am Züricher Stones-Konzert entschieden. Es war für mich auf jeden Fall wieder ein himmlisches Vergnügen, der größten Band dieser Welt zu lauschen. Selbst das infanale SYMPATHY wurde in einer für mich himmlischen Art gebracht, wie ich sie bis dato von den Stones nicht kannte. Letzigrund bebte, das Publikum schwebte und Mick Jagger brachte, besser gesagt, zelebrierte seine Performance zu allen Songs, bis auf die Nummern, die ausschließlich immer wieder Keith vorbehalten sind.

Die Stones waren in Höchstform und spielten nach Charlies Taktvorgabe einfach nur traumhauft.

Der komplette Background stimmte und die Choreografie war sagenhaft, wie ich sie bei früheren Auftritten der Jungs so noch nicht wahrnehmen konnte.

Ein Hochgenuss war sichtlich nicht nur für mich, sondern auch für viele andere Stonesfans das Bob Dylan-Cover Like a Rolling Stone, das in einer unnachahmlichen Art und Weise vorgetragen worden ist.

Im Prinzip, lieber Manni, ist im Club-Beitrag vom 21. September alles Wesentliche enthalten, so dass ich hierzu nur recht wenig ergänzen möchte. Allerdings merke ich noch an, dass Micks Mundharmonika-Spiel hervorstechend war, wie ich es in der besonderen Intensität noch nie bei ihm erlebt habe.

Was mich futuristisch betrachtet positiv stimmt ist die Tatsache, dass die Jungs eine Fitness an den Abend gelegt haben, die nur den einen Schluss zulassen kann, dass sie auch künftig wieder in München und Zürich auftreten werden…“

Dem Sepp sagen wir ein herzliches Dankeschön für die Schilderung seiner persönlichen Eindrücke.

Was uns allerdings säuerlich aufstößt, ist ein Bericht in der „AARGAUER ZEITUNG“ vom 21.09.2017 zu diesem grandiosen Konzert, der, wenn man ihn liest, glauben lässt, dass es zwei Veranstaltungen der ROLLING STONES im Rahmen ihrer „NO FILTER – EUROPA – TOUR 2017“ (http://www.stones-club-aachen.de/category/stones-tour-2017/) in Zürich gegeben habe.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen obskuren Bericht:

https://www.aargauerzeitung.ch/kultur/musik/rolling-stones-im-letzigrund-die-magie-ist-verflogen-wars-das-letzte-konzert-in-der-schweiz-131732868 !

Bildet Euch bitte eine eigene Meinung dazu und teilt uns diese gegebenfalls mit.

Hier noch einige Videos:

Auf geht es nach Lucca, wo am 23. September 2017 die „ROLLING STONES – POST“ abgehen wird!!!

                        http://www.rollingstonesitalia.com/img/speciali/17lucca/senzafiltro.jpg

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stones-Tour 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.